Was ist eine labile oder stabile Reaktion?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

je mehr energie du für die trennung eines produkts aufwenden musst, desto stabiler, also auch stärker, die bindung.z.B. ist kohlensäure H2CO3 eine instabile verbindung, weil sie schon bei kleinster energiezufuhr in CO2 und H2O zerfällt. --> die bindungsstärke ist gering (vgl. bindungsarten; elektronenaffiniät)

Es gibt nur stabile Verbindungen, keine stabilen Reaktionen.

Hallo!

Eine stabile Reaktion wäre, wenn ich mich jedesmal über dumme Fragen ärgern würde.

Eine labile Reaktion ist, wenn ich mich manchmal über dumme Fragen ärgern würde, manchmal darüber lachen würde und sie manchmal komplett ignorieren würde.

Verstanden?

:-D

Was möchtest Du wissen?