Was ist eine koronare Herzkrankheit und wie stellt man sie am besten fest?

4 Antworten

Du solltest dich da lieber mal auf Hypochonder oder sich selbst krank googlen untersuchen lassen. Das klingt ja schlimm psychisch bei dir...
Anzeichen für eine KHK sind Angina Pektoris Anfälle, keine Kurzatmigkeit oder Ruheapnoe. Da solltest du dir eher mal die Lunge durchchecken lassen allerdings rate ich dir davon ab deinen Arzt für nichts und wieder nichts zu nerven.
Ja Stress kann sich aufs Herz auswirken aber ohne Veranlagerung oder genetischen Fehler bestimmt nicht mit 22. Auf was kann sich Stress eigentlich nicht auswirken? Von chronischen Durchfallerkrankungen bis zum Clusterkopfschmerz kann Stress so ziemlich alles begünstigen.

Eine KHK entsteht durch Gefäßverengung, diese entstehen durch Arteriosklerose (dagegen machst du auch nichts den Gefäßverkalkung ist etwas normales das bei jedem Menschen geschieht).
Arterisoklerose begünstigt Hypertonie, Hypertonie wiederum begünstigt die Arteriosklerose und kann zu Blutgerinseln führen die, setzen sie sich fest weitere Verengung herbeirufen oder ganze Verschlüsse. Was ist eine der ersten Kreislauferkrankungen die vom Dauerstress kommen? Hypertonie, ständige Belastung treibt den Blutdruck nach oben...
Und das ist schon das ganze Geheimnis dahinter...
Wie gesagt ohne entsprechende Veranlagung/Gendefekt kannst du mit 22 gar nicht an einer KHK leiden weil deine Gefäße noch viel zu gut in Schuss sind um solche Verengungen aufzuweisen.

Ich wünschte die Leute die sich im Internet so gerne krank lesen würden die Artikel auch richtig lesen und ihre Krankheitsbilder richtig recherchieren...

Grüße

Nightwing

Also Koronare Herzerkrankungen bedeuten eine Erkrankung die von den Koronargefäßen verursacht werden. Sie dienen dazu den Herzmuskel zu versorgen. Koronar kommt von umgehend. Veränderungen an diesen Gefäßen können den Herzmuskel schädigen.Etwa durch Ablagerung sog. Plaques. Arteriosklerose der Querschnitt der Gefäße verringert sich und die Versorgung des Muskels nimmt ab. Die drastischste Folge einer solchen Verengung ist der (klassische) Herzinfarkt. Dabei wird durch die Verstopfung eines Koronar oder Herzkranzgefäßes ein bestimmter Bereich nicht mehr mit Sauerstoff versorgt und es kommt in diesem Bereich zum Zelltod. An Blutwerten sind wohl in erster Linie die Blutfettwerte von Bedeutung. Extrasystolen sind meist harmlos. Übrigens hilft bei sog. Herzstolpern kräftiges husten. Das ist kein joke. In deinem Alter solltest du dir noch keine allzugroßen Sorgen wegen deines Herzens machen wenn auch die Ärzte nichts alarmierendes gefunden haben. Und das allzugroßer Stress nicht gut ist weißt du selber. Tritt ein wenig ruhiger und alles wird gut. Und das mit dem Husten stimmt wirklich. Hat irgendwas mit der Reflexkopplung zu tun. Alles gute .😊😃😉

Hab dieses Stolpergefühl schon seit vielen Jahren, und mir ist noch nix passiert. Ich nehm ab und zu so Magnesium-Pulver, wenn es grad ganz häufig ist, das hilft ganz gut. LG

Ich habe unregelmäßige Schmerzen im Rippenbereich. Was kann ich tun?

...zur Frage

herzinfarkt oder einbildung?

also ich habe seit ungefähr einer haleben stunde mittige brustschmerzen und ich glaube das das vom herz kommt! und so ein ganz leichtes kribbeln und wärmegefühl im linken arm und angst! der brustschmerz ist mehr links manchmal!!! könnte das auf eine herzkrankheit hinweisen? koronare, angina usw..! bitte ich habe solche angst! mir wird schon schlecht!!

...zur Frage

Fragen über Lorazepam (Benzodiazepinen)?

Hi mein Arzt hat mir aufgrund meiner seit 3 tagen auftretenden exorbitanten hyperventilation
Lorazepam verschrieben und ich soll es nach bedarf nehmen.....jetzt hab ich halt mehrfach über die Suchtgefahr gelesen und wollte fragen wie hoch den diese Gefahr ist ?..*

Wenn ich zum beispiel täglich 1 bis 2 Tabletten nehme ps. Dosierung =0.5 mg

Außerdem heißt es immer ""langsam runterkommen "" wie soll man langsam davon runterkommen wenn man höchsten ..wenn überhaupt eine nimmt ^^?

Und noch eine kleine Frage :Irgendwelche Tipps um eine panische hyperventilation zu verhindern ?..""außer in eine tüte atmen ^^ ""..

->Und was machen wenn es bereits zu spät ist zb. wie gestern abend als mein ganzer kopf Taub wurde und meine sinne langsam versagten ? -->PS: wichtige info:Meine lunge /sauerstoff versorgung ist im grünen bereich ..also hyperventilation bekomm ich durch Panik/ angst/ Stress .

...zur Frage

Ist das normale Angst?

Hallo ich bin ein Mädchen/15 Jahre alt.❤

Mir ist schon zwei mal deutlich aufgefallen,dass ich schwer atmen kann und übertrieben geschockt bin nachdem ich mich vor etwas erschrecke.

Zb. Ging ich unseren Flur entlang (Licht war aus) Und merkte nicht wie mein Bruder dort stand. Als ich ihn sah bin ich gegen die Tür gelaufen/gesprungen und habe 'geschrien', weil ich dachte eine gruselige Kreatur steht da (im Dunkeln sieht man ja manchmal andere Sachen) mein Bruder machte sofort das Licht an. Ich hatte meine Hände vor dem Mund und fing an schnell Luft zu schnappen, ich bekam schwer Luft. Meine Mutter kam dann auch angelaufen und mit der Zeit konnte ich mich beruhigen. Das war alles unkontrolliert.. das andere mal, als ich mich so erschrocken habe, habe ich genauso angefangen schnell zu atmen und weinte (+Panik)

Ist das normal sich so sehr zu erschrecken? Ich hatte das schon zwei mal. In Google findet man eigentlich oft zu übertriebenes Zeug, doch ich fand da den Begriff "Epilepsie". Kann es sein das ich das habe? Ich weiß ja nicht, ich vermute es nur auf die Schnelle

Was sagt ihr dazu?? Danke im voraus❤

...zur Frage

Was sind das für komische Aussetzer in meinem EKG?

Hallo,

Mache mir grad ernsthaft gedanken. Gestern war ich im kh und hab ein ekg gehabt und man kam bei den ganzem untersuchungen zu dem entschluss dass ich einen leichten kaliummangel habe und extrasystolen.

Das Problem ist jetzt nur, dass ich diese Extrasystolen schon den ganzen Tag fast habe. Jetzt hab ich halt angst dass die so ein vorbote von irgend was sind.

Bis jetzt seit den letzten tagen ist nie was passiert. Ich sehe nur wenn ich dieses Gefühl habe und auf mein messgerät am finger auf dieses ekg schaue, dass in dem moment auch ne pause ist. Also kein zickzack sondern so ein strich und im strich so eine kleine spitze.

...zur Frage

Extrasystolen - bedenklich?

Hallo,

ich habe schon seit längerer Zeit immer mal wieder "Salven" von Extrasystolen, mein Puls ist genau verdoppelt und pocht sehr unangenehm. Das hält circa 1-2 Minuten an, dann verschwindet es vom einen auf den anderen Moment wieder. Ab und an habe ich auch einzelne ES, beides vor allem beim Sport.

Ich habe bereits ein EKG, ein Belastungs-EKG und nen Ultraschall vom Herzen hinter mir, unauffällig. Allerdings sind mir selber während dieser Untersuchungen keine ES aufgefallen, dazu sind sie wohl zu selten. Vor allem diese lang anhaltenden Salven machen mir Angst - mein Arzt sagt nach den Untersuchungen, ich sei gesund. Kann er sehen, ob diese ES gefährlich sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt des EKG garnicht auftreten??

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?