Was ist eine Konsole und was ist ein Handheld?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Begriff Konsole (v. franz. consolateur „Gesimsträger“, aus lat. consolator „Tröster, Unterstützer“) bezeichnet:

in der Architektur einen Vorsprung (als Teil einer Wand, Mauer) der etwas trägt, oder auf dem etwas abgestellt werden kann, siehe Konsole (Architektur)

als tragendes Betonbauteil Konsole (Beton) davon abgeleitet ein flacher Pilzfruchtkörper eines Baumpilzes, siehe Konsole (Pilz)

ein Wandbord, Brett, tischartiges Möbel mit zwei Beinen (für Vasen, Uhren etc.)

die Einheit zur Befehlseingabe und zur Ausgabe der Befehlsergebnisse eines Computers, bei Großrechnern auch der Arbeitsplatz des Operators; häufig auch Terminal genannt

ein Mischpult in der Tontechnik als Kurzform von Spielkonsole die Kommandozeile

...............................................

Ein Handheld bzw. Handgerät ist ein tragbares, elektronisches Gerät mit eigener Stromversorgung für unterschiedliche Anwendungen. Es ist so klein und leicht, dass es bei der Benutzung in nur einer Hand gehalten werden kann, daher die Bezeichnung Handheld (von engl. in der Hand gehalten). Handhelds sind eine Untergruppe der Mobilgeräte (tragbare Geräte).

Unter den Begriff fallen:

tragbare Computer mit einer Personal Information Manager (PIM) Funktionalität (Electronic Organizer, Personal Digital Assistant (PDA), PMT, Smartphone, Blackberry). tragbare Computer, so genannte Personal Digital Assistants (PDA), früher auch Pocket Computer genannt Mobiltelefone mit erweiterten Funktionen (Smartphone) Spezielle Datenerfassungsgeräte tragbare Spielkonsolen, siehe Handheld-Konsole tragbare Messgeräte, typischerweise ein Multimeter tragbare Geräte zum Abspielen von Musik und Film, z. B. der Apple iPod Outdoor-Navigationsgeräte und GPS-Empfänger z. B. von Garmin Vor dem Aufkommen der Laptops wurden tragbare Computer auch als Handheld-Computer bezeichnet, wie z. der Epson HX-20 oder der TRS-80 Model 100

das KDE-Programm, siehe Konsole (KDE)

ein Bauteil einer Fräsmaschine

Man unterscheidet wohl zwischen einer Arbeits Konsole, sprich alter Computerterminal ( denk einfach an Star Trek die Wandschirme), die Konsole am Computer die keinen interessiert (DOS Ebene oder in Programmen die Hintergrundprozesse) ODER wahrscheinlich wichtiger in diesem Falle den Heimkonsolen. Die Heimkonsole ist ähnlich eines Videorekorders oder neudeutsch Bluray Player. Sie geben die Grafik meist Fotorealistisch an den Fernseher raus. Bedient werden Sie über den Controller oder Gamepad.

Der Handheld ist ein Akkubetriebenes Gerät in Meist 2 Hand Größe. Handheld unterscheidet sich von den Smartphones und Handys durch eine zielorientierte Nutzung. Das heisst ähnlich wie die alten Blackberrys oder Palms nur für Messaging und E-Mails. Die heutzutage wohl einzigen Handhelds sind die portablen Spielekonsolen. Der eigene Bildschirm und das Ziel einfache bis semi komplexe Spiele an Bushaltestellen etc. zu spielen ist das primäre Ziel und Zweck der Übung.

Auf deutsch wenn du die Vorgänger Antworten nicht verstanden hast ist meine Antwort der sau coole Wikipedia DAUS Post auf normal deutsch übersetzt. Naja fast

das sagt doch das wort...handheld du kannst ihn in der hand halten udn überallhin mitnehmen im gegensatz zu einer konsole die zu schwer/groß dazu is

Was möchtest Du wissen?