Was ist eine Komplementär GmbH?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine KG hat zwei Arten von Gesellschaftern: Die Kommanditisten und die Komplementäre. Ein Kommanditist haftet nur mir seinem Gesellschaftskapital, der Komplementär mit seinem gesamten ( also auch privaten ) Kapital.

Das wird oft ausgehebelt, indem man als Komplementär eine GmbH einsetzt, die sogenannte Komplementär-GmbH. Somit hat man zwar einen vollhaftenden Komplementär, da das aber eine GmbH ist, schlägt die Haftung nicht auf das Privatvermögen der dahinterstehenden Personen durch.

Die gesamte Kosntruktion nennt man dann: GmbH & Co. KG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anders als bei einer typischen Kommanditgesellschaft ist der persönlich und unbegrenzt haftende Gesellschafter (Komplementär) keine natürliche Person, sondern eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH). Ziel dieser gesellschaftsrechtlichen Konstruktion ist es, Haftungsrisiken für die hinter der Gesellschaft stehenden Personen auszuschließen oder zu begrenzen.

Quele.....wiki.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der typischen GmbH & Co KG  fungiert als Vollhafter (Komplementär) der KG eine GmbH.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es nicht. Komplementäre sind Vollhafter bei einer KG. Bei einer GmbH gibt es keine Vollhafter, wie der Name schon sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omikron6
17.08.2016, 12:26

Eine GmbH kann aber Komplementär einer KG sein!!!!  Und das ist hier gemeint.

3
Kommentar von Khaliza92
17.08.2016, 12:37

ruhig brauner

1
Kommentar von Traveller24
17.08.2016, 18:40

Komplementär-GmbHs sind sogar recht weit verbreitet. Damit bezeichnet man eine GmbH, die die Position des Komplementärs in der KG einnimmt. Das "komplementär" bezieht sich also nicht auf die GmbH, sondern auf die KG, in der die GmbH als Komplementär auftritt.

Nennt sich dann: GmbH & Co. KG

0

Was möchtest Du wissen?