Was ist eine klassische Tragödie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch wenn man über die Frage nach der Lösbarkeit eines Problems vielleicht unterschiedlicher Meinung sein kann, gibt es - unabhängig vom Aufbau, der oben ja gut beschrieben ist - folgende Unterscheidung:

  • Tragödie: Problem nicht (mal theoretisch) lösbar.

  • Komödie: Problem (theoretisch) lösbar.

Wird bei der Komödie das Problem, obgleich lösbar, doch nicht gelöst, ist es eine Tragikomödie (seltsamerweise nur mit einem t).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Aufbau folgt dem Grundschema:

* Prolog (Πρoλογος)
* Parodos (Ομοφυλoφιλος), das Eingangslied des Chores,
* Stasimon (Γαιoαρος), 4 bis 6 Lieder des Chors zwischen den einzelnen Episoden
* Epeisodion (υγρηαγαπη), Hauptszene
* Exodos (Έξοδος), das Schlusslied des Chores

Übrigens: Im Zweifelsfall suchst du mal nach "Aufbau des klassischen Dramas", Aristoteles weiß da bescheid, denn eine Tragödie ist nur eine Form des Dramas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von InsaneKookie
12.10.2010, 17:03

Ah das hilft mir sehr Danke :)

0

Lies mal Aristoteles - Poetik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?