Was ist eine ISO Zertifizierung und wer ist die ISO eigentlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die ISO ist die Internationale Organisation für Normung. Diese Institution verwaltet alle erdenklichen Normen von der Größe einer Eingangstür bis hin zu Schadstoffwerten von Hochöfen. Ziel ist es, möglichst einheitlich zu operieren. Ein Briefpapier sollte in England das gleiche Format haben wie in Deutschland etc. Die DIN-Normen z.B. ist die deutsche ISO-Einheit (DINA4 etc) MfG

EN ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) fest, denen eine Organisation zu genügen hat, um Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können, welche die Kundenerwartungen sowie allfällige behördliche Anforderungen erfüllen. Zugleich soll das Managementsystem einem stetigen Verbesserungsprozess unterliegen.

Die acht Grundsätze des Qualitätsmanagements sind; Kundenorientierung Verantwortlichkeit der Führung Einbeziehung der beteiligten Personen Prozessorientierter Ansatz Systemorientierter Managementansatz Kontinuierliche Verbesserung Sachbezogener Entscheidungsfindungsansatz Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems ist eine strategische Entscheidung für eine Organisation. Wenn sich eine Organisation stärker an ihren Kunden orientieren will, um Wettbewerbsvorteile zu erlangen, hat sie mit dieser Norm einen Mantel, mit dem sie sich kleiden kann. Die Norm gibt nur einen bestimmten Rahmen vor, der viel weiter gefasst ist als die Vorgängernormen. Der prozessorientierte Ansatz basiert auf den vier Hauptprozessen einer Organisation, welche einen Input in einen Output umwandelt. Die Norm betrachtet diese Prozesse (Vorgänge) und vergleicht die Sollvorgaben (Planungen) mit den Istwerten. Bei Abweichungen werden Verbesserungen und Veränderungen definiert und geplant. Somit schließt sich der Kreis Plan – Do – Check – Act, auch PDCA-Zyklus genannt. Die acht Hauptkapitel der Norm sind (Kap.1-3 enthalten Vorwort und Allgemeines) Kap.4: Qualitätsmanagementsystem 4.1 Allgemeine Anforderungen 4.2 Dokumentationsanforderungen (dokumentierte Anforderungen, QM-Handbuch, Lenkung von Dokumenten, Lenkung von Aufzeichnungen) Kap.5: Verantwortung der Leitung 5.1 Selbstverpflichtung der Leitung 5.2 Kundenorientierung 5.3 Qualitätspolitik 5.4 Planung 5.5 Verantwortung, Befugnis und Kommunikation 5.6 Managementbewertung Kap.6: Management von Ressourcen 6.1 Bereitstellung von Ressourcen 6.2 Personelle Ressourcen 6.3 Infrastruktur 6.4 Arbeitsumgebung Kap.7: Produktrealisierung 7.1 Planung der Produktrealisierung 7.2 Kundenbezogene Prozesse 7.3 Entwicklung (dieser Punkt kann bei einer Zertifizierung ausgeschlossen werden) 7.4 Beschaffung 7.5 Produktion und Dienstleistungserbringung 7.6 Lenkung von Überwachungs- und Messmitteln Kap.8: Messung, Analyse und Verbesserung 8.1 Allgemeines 8.2 Überwachung und Messung 8.3 Lenkung fehlerhafter Produkte 8.4 Datenanalyse 8.5 Verbesserung Die aktuelle EN ISO 9001 wurde letztmals im Jahr 2008 überarbeitet (EN ISO 9001:2008). Für weitere Informationen besuchen Sie unsere web-seite unter www.kascert.com

Offiziell heisst die ISO International Standardization Organization, ist also eine internationale Organisation, die sich mit Standardisierung befasst.

Wenn ein Unternehmen nach ISO zertifiziert wird, dann bedeutet das vereinfacht, dass sämtliche Schritte in Produktion und Verwaltung des Betriebes durchgehend nach bestimmten Regeln beschrieben und alle Mitarbeiter mit den sie betreffenden Regeln vertraut sind.

Das wird von einem Sachverständigengremium sehr genau überprüft und diese Prüfung wird auch später in regelmässigen Abständen wiederholt.

Wenn ein grosses Unternehmen zertifiziert ist, dann verlangt es regelmässig auch von seinen Zulieferern eine Zertifizierung, da es sonst eine 100%ige Prüfung aller von diesem Zulieferer stammenden Teile durchdühren müsste, was sehr teuer würde.

Was möchtest Du wissen?