Was ist eine Infrastruktur?

2 Antworten

Gut, dann hier EINFACH erklärt: Unter Infrastruktur versteht man meist die Verkehrs- und Transportwege, die Energieversorgungsleitungen, Wasserleitungen und so weiter, die in einem Land/einer Stadt, einem Gebiet vorhanden sind. Danach hat eine Wüste meist eine schwache Infrastruktur (vielleicht z.B. nur eine schlecht ausgebaute Straße), ein Land wie Deutschland hat eine starke Infrastruktur (gut ausgebaute Straßen, Autobahnen, Stromleitungen, viele Telefon- und Datenleitungen)

 

Die Infrastruktur liefert in allen Lebensbereichen die Grundlage für eine funktionierende moderne Industriegesellschaft: für Verkehr und Wohnen, für Erholung, für Bildung und Kultur oder für die Ver- und Entsorgung. Im Vordergrund steht die materielle Infrastruktur: Straßen, Brücken, öffentliche Gebäude, Datenleitungen, Kanalisation, Kläranlagen etc.

Eine moderne Infrastruktur ist vielen Bereichen Voraussetzung für effiziente Leistungserfüllung: Öffentliche Verwaltung, Rechtsordnung und Verteidigung, Verkehrs- und Kommunikationswesen, Energie- und Wasserversorgung, Umweltschutz und Entsorgung, Bildung, Wissenschaft, Kultur und Freizeit, Gesundheits- und Sozialwesen, Wohnungswesen.

Eine moderne Infrastruktur ist Voraussetzung für Wohlstand und Wachstum einer Volkswirtschaft. Die öffentliche Infrastruktur hat einen Komplementärcharakter: Je mehr der Staat in Infrastruktur investiert, desto mehr investieren die Unternehmen in ihren Kapitalstock und desto höher ist die Wirtschaftskraft eines Landes. Öffentliche Investitionen sind daher wichtig. Die sinkende Investitionsquote in deutschen öffentlichen Haushalten ist vor diesem Hintergrund bedenklich.

Davon zu unterscheiden ist die private Finanzierung öffentlicher Infrastruktur. Dabei finanzieren private Investoren Infrastruktureinrichtungen (z.B. Straßen, Versorgungs- und Entsorgungssysteme), stellen sie bereit und betreiben diese auch. Sie erhalten dafür über Leasing oder andere Finanzierungsformen Mittel vom Staat. Eines der größten Infrastrukturprobleme in Deutschland sind die Defizite in den neuen Ländern. Je Einwohner gerechnet besteht immer noch eine Lücke im Infrastrukturkapitalstock von 30 Prozent. (Lb)

Was möchtest Du wissen?