Was ist eine Hongkongchinesin?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine in Honkong geborene Person.

Die Menschen in Hongkong unterscheiden gern zwischen "Hongkong Chinesen" und "Festland Chinesen". Die meisten "Hongkong Chinesen" haben eine Abneigung gegen die "Festland Chinesen".

Honkong war ja wie Dir bekannt sein sollte mal eine britische Kolonie und wurde vor einigen Jahren wieder zu China (Festland China) überführt, worüber die meisten Honkong Chinesen garnicht glücklich sind, da Festland China versucht ihr Politisches Regime und Ihre Represalien in Hongkong durchzudrücken, wogegen sich die Hongkong Chinesen wehren.

Wenn Du einen Hongkong Chinesen als Chinesen bezeichnest, wird er schon mal etwas sauer und sagt Dir er ist kein Chinese, er ist Hongkong Chinese.

Das habe ich auch schon mit meiner Frau (Festland Chinesin) mitbekommen. Als wir in Honkong waren und sie dort versucht hat sich mit Mandarin (wird auf Festland China gesprochen) zu verständigen, wurde Sie des öfteren recht unhöflich und pampig behandelt. Auf Englisch war das kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benne99
03.04.2016, 09:58

Aber was hat das mit dem 11. September auf sich?😱

0

Eine in Hongkong (ehemalige englische Kronkolonie) geborene oder aufgewachsene Chinesin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?