Was ist eine Hochkultur im klassischen Sinn?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So gut könnte ich es nicht formulieren, also die Kopie aus dem Wiki Link, der aber leicht vertändlich ist.

Hochkultur (Geschichtswissenschaft) aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Als Hochkultur wird in der Geschichtswissenschaft eine frühe Gesellschaftsordnung bezeichnet, die fortschrittlicher als andere Kulturen ist und sich von ihren Vorgängern und Nachbarn unter anderem durch die folgenden Merkmale auszeichnet:

* geplante Landwirtschaft (Bewässerung, Vorratshaltung, Handel)
* die Existenz von Städten, die Mittelpunkte von Handel und Herrschaft bilden (fruchtbare Lage, Handelsknoten, Militärische Sicherheit, Organisationseinheit)
* die Gesellschaft organisiert sich politisch mit einem institutionalisierten Verwaltungssystem (Planung, Hierarchie, organisierten Regierungs-, Rechts- und Verwaltungssystem und einem schlagkräftigen Militärwesen)
* Arbeitsteilung, Gesellschaftsklassen mit Spezialisierung, Berufssoldaten
* Schrift (Handel, Planung)
* anspruchsvolle künstlerische Leistungen (Schrifttum, Musik, bildende Kunst)
* die Entwicklung von Wissenschaften
* ausgebaute Religion (z. B. mit einem funktional differenzierten Götterpantheon oder einem Monotheismus)
* durch Sprache, Kultur und Religion bildet sich ein gemeinsames Denken und Fühlen
* einheitliches Kalendersystem

Welche Kulturen als Hochkulturen eingeordnet werden, ist dabei durchaus strittig. Selten wird ihre Anzahl in der bisherigen Weltgeschichte höher als zwei Dutzend angesetzt. Am bekanntesten dürften ihre Definition und vergleichende Analyse durch Arnold J. Toynbee in dessen Werk A Study of History (in neun Bänden, London 1934-1954) geworden sein. Für das Vorliegen einer Hochkultur müssen nicht immer alle aufgeführten Merkmale gemeinsam in Erscheinung treten.**

55

Danke für den Stern :-)

0

Das ist ein subjektiver Begriff. Wir bezeichnen als Hochkuluren das was wir dafür halten.

Welchen Sinn hat die elektrische Parkbremse?

Mir ergibt sich der Sinn dieser Konstruktion nicht, da ich im Vergleich zur klassischen Handbremse keine Vorteile erkenne, sondern nur Nachteile.

...zur Frage

Wie sehen die Menschen in der Zukunft aus, eher Asiatisch, Europäisch oder vielleicht Indisch?

Mich würde es mal interessieren wie die Menschen in (naher) Zukunft so aussehen, sehen sie vielleicht eher asiatisch aus und werden die Menschen bevorzugt Mandelaugen haben, vielleicht auch europäisch und etwas mehr gebräunt, oder doch eher Indisch ? Meine Frage soll die Kultur gar nicht so beinhalten, sondern sich auf optische Merkmale beschränken. Auch was Multikulturalität oder Mulitethnisch anbelangt würde es mich ebenfalls interessieren.

...zur Frage

Wann gilt ein Mensch als hässlich?

Natürlich liegt Schönheit im Auge des Betrachters, aber es gibt äußerliche Eigenschaften, die von den meisten Menschen als schön bzw. als hässlich angesehen werden. Welche Merkmale sind das?

...zur Frage

Ab wann gilt man als alt? Würde mich dringend interessieren.

Hallo, ich bin 44 Jahre alt. Gelte ich schon als alt, ab wann gilt man überhaupt als alt?

Danke!

...zur Frage

Mutterkomplex: Verliebt?

Sind Jungs/Männer, die am Ödipuskomplex leiden, wirklich im klassischen Sinn verliebt in ihre Mutter?

...zur Frage

Wie viel Geld sollte man haben um in Aktien zu investieren und wie ist es mit dem Nachkaufen?

Beim Klassischen Sparen würde man ja monatlich Geld aufs Tagesgeldkonto tun. Wie ist es aber nun, wenn man sich nicht für ein Tagesgeldkonto entscheidet sondern für Aktien oder einen Fond. Kann man dann beispielsweise monatlich 200 zusätzlich investieren oder lohnt sich das bei so kleinen Beträgen nicht? Bei einem Tagesgeldkonto würde es ja Sinn machen. Da ist sogar jeder einzelne Euro den man aufs Konto tut von Vorteil.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?