Was ist eine günstige und schnelle Alternative zu Paypal wenn man Geld von Japan nach Deutschland senden möchte?

3 Antworten

Eine ganz normale Überweisung. :)

Sofern du die IBAN und den BIC-Code hast, ist das kein Problem.

Das kostet aber auch zwei mal Gebühren: Einmal von deiner Bank in Deutschland und einmal von der Bank des Empfängers in Japan. Ich habe letztens knapp über 400 Euro überwiesen, und 380 Euro sind angekommen.

Wieviel genau ankommen wird, wird man dir vorher nicht genau sagen können. Das schwankt täglich und hängt auch vom Umrechnungskurs ab. Es ist also eine Art Ratespiel. :)

Es gibt m. M. n. auch ein Limit, was bei ca. 2000 Euro liegt. Bei allem darüber fällt sehr viel Papierkram an. Und ab ca. 10000 Euro fallen sogar noch extrem hohe Steuern an. Alles unter 1000 Euro dürfte aber kein Problem sein. :)

Western Union ist übrigens kompliziert für Leute, die nicht gerade eine Filiale davon in der Nähe haben. Das ist also oft unzumutbar für Leute, die nicht gerade in einer Großstadt wohnen.

Paypal ist für diesen Zweck übrigens in Japan ausdrücklich verboten! Wegen Geldwäsche.

Die einfachste und schnellste Lösung wäre also eine (Online-)Überweisung oder du drückst einem Bekannten deines Vertrauens Bargeld in die Hand, falls dieser sowieso in die Nähe des Empfängers fliegt / fährt.

Noch eine Warnung: Ab 10000 Euro wird es richtig haarig, mit Besuch vom Finanzamt in Deutschland, einem Gespräch mit Grenzern bei Bargeldmitnahme, usw.

Japan reagiert allergisch auf Geldwäsche ... vermutlich wegen den Yakuza. Aber selbst wenn das Geld (hoffentlich) zu 100% aus legalen Quellen stammt (mit Nachweis!), ist es eine endlose Rennerei! Viel Spaß mit den Formularen! :)

Naja, viel Erfolg! :)

Sorry hab das mißverstämdlich formuliert.

Nicht ich will Geld von Japan senden, sondern ich möchte von einem Japaner Geld haben.

Also er soll mir irgendwie Geld zukommen lassen für eine Ware.

Western Union, sofern es da eine Filiale bei dir in der Stadt gibt.

Was möchtest Du wissen?