Was ist eine Gläubigernaion?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eigentlich ist eine Gäubigernation, eine solche die mehr Kredite vergibt als sie slelbst ausleiht, also ein Netto - Gäubiger.

Man kann aber auch absoolute Zahlen nehmen und einfach rechnen, wieviele Kredite ausgegeben wuden.

Auf lle Fälle gehört zu den Netto- Gläubigern

China, Deutschland, Schweiz, Singapur und laut Statsitik, wo ich aber mein Zweifel habe Japan.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Gläubigernationen - (Geschichte, Wirtschaft, Börse) Gläubiger - (Geschichte, Wirtschaft, Börse) Schuldnernationen - (Geschichte, Wirtschaft, Börse)

In deinem historischen Zusammenhang liiegt dies wohl daran, das Großbrittanien infolge des ersten Weltkriegs und der der äußerst schwachen Wirtschaft in Europa gar nicht mehr in der Lage war, groß Kredite auszuleihen, demgegnüber die USA wirtschaftlich auf die Überholspur gingen und entsprechende finanzielle Reserven hatten.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

0
@Nasdaq14

Danke für eure Antworten. Das hat mir wirklich sehr weiter geholfen :) War ja mal wieder klar, dass Deutschland sein ganzes Geld verleihen muss, als hätten wir nicht schon genug Schulden :D Aber irgendwie find ich es komisch, dass die USA jetzt zu den Staaten gehört, die am meisten Geld beanspruchen, wo sie doch selbst mal eine Gläubigernation waren?

0
@Nickname0711

Tja, da gab s auch wirtschaftlich gesehen noch kein Japan, China und sonstiges Asien, wo die Amerikaner einkaufen.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

0

Eine Gläubigernation ist ein Staat, der Staatsanleihen von anderen Staaten gekauft hat.

Wenn ein Land zu wenig Geld hat, um seine öffentlichen Ausgaben (Investitionen) zu bestreiten, dann muß es sich Geld leihen. Hierfür werden Kreditbriefe (Schuldscheine) ausgegeben, welche man bei Staaten Staatsanleihen nennt. Diese können käuflich erworben werden und man erhält im Gegenzug eine Verzinsung.

Ein Staat der von einem anderen Staat solche Staatsanleihen kauft, wird damit zum Gläubiger (er glaubt daran, dass der Schuldnerstaat den Kredit samt Zinsen zurück bezahlt). Es handelt sich dann um eine Gläubigernation.

Vereinfacht: Eine Gläubigernation ist ein Staat, DEM andere Staaten oder Organisationen geliehenes Geld schulden, also normalerweise ein Land, dem es wirtschaftlich sehr gut geht.

Sind Gläubiger nicht die jenigen denen man etwas schuldet?Dann vielleicht ein Volk das anderen etwas schuldet. Wie ist denn der gesamte Satz?Und worüber ist das Referat?

Das Referat ist über die Weltwirtschaftskrise 1929. Der Zusammenhang lautet: " Während der Kriegsjahre und danach verschoben sich die wirtschaftlichen Kräfteverhältnisse von Europa nach Übersee und vor allem nach Nordamerika. Großbritanien büßte seine Vorrangstellung als Gläubigernation ein und die USA übernahm deren Position. Dies brachte eine höhere Verantwortung der USA für die Weltökonomie."

0

Was möchtest Du wissen?