was ist eine gekoppelte gene thema vererbung?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r biggiestyl,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen:

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Bei erfahrenden Nutzern gehen wir eher davon aus, dass ihm die Richtlinien bekannt sind, und würden daher eine solche Frage entfernen.

Herzliche Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

1 Antwort

Gekoppelte Gene liegen auf dem Chromosom sehr nahe beieinander. Daher ist es seltener, dass sie durch Rekombination oder ähnliche Ereignisse bei der Bildung einer Keimzelle getrennt werden. Diese Gene werden daher überdurchschnittlich häufig gemeinsam vererbt.

biggiestyl 06.10.2010, 15:52

ich meinte ist das das wo man verbinden muss aa ab usw.?

0
Skymninge 06.10.2010, 16:02
@biggiestyl

aA x bB -> das sind die beiden Eltern a A b B - >sind die vier möglichen Keimzellen

ab AB aB Ab sind die vier möglichen Kinder.

Wenn zwei Gene gekoppelt sind, hieße das zum Beispiel, dass sie sehr nah beieinander auf Chromosom A liegen. Jeder der Chromosom A erbt, hat dann beide Gene. Zum Beispiel: x und y sind gekoppelt, liegen Eng zusammen auf a. X und Y sind auf B. x und z sowie X und Z sind weit entfernte Gene. Wenn sich bei der Entwicklung der Keimzellen a und A überlappen und dann A ein Stückchen verliert, aber dafür ein Stückchen von a bekommt (und andersrum). Wenn Gene nicht nah beieinander liegen, kann es dann sein, dass jemand zwar x und y, aber auch Z bekommt.

0

Was möchtest Du wissen?