Was ist eine Funktionsgleichung in der Mathematik?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

f(x) = 5x (= 5 * x)

Der Betrag f(x) für x Tücher ist das 5-Fache von x.
Ein Tuch kostet f(1) = 5 * 1 = 5 €, zwei Tücher f(2) = 5 * 2 = 10 € und so weiter.

x = 5 bedeutet, dass du fünf Tücher hast und für diese jeder Preis möglich ist. Es kann 7 €, 100 €, 2555 € kosten. Nur die Anzahl der Tücher (5) ist festgelegt.
In einer Funktion ist jedem unabhängigen Eingangswert (oft x) nur ein abhängiger Ausgangswert (oft y oder f(x)) zugeordnet.
x = 5 ist also keine Funktion.

Es gibt 2 Arten von Gleichungen: die Bestimmungsgleichung mit 1 Unbekannten, mit der alle Lösungen gefunden werden und die Funktionsgleichungen mit mehr als 1 Unbekannten, die für eine Lösung wieder die Bestimmungsgleichung (1 Unbekannte) herstellen müssen! Du hast keine Funktionsgleichungen vorliegen, sondern nur einfache Rechnungen über die Bestimmungsgleichung!

1 Tuch ist = 5 Euro

also ist 1 x= 5

Was möchtest Du wissen?