5 Antworten

Flüssigkeit, die im zwischenzellgewebe eingelagert wird (ödeme) können durch Medikamente oder Nahrungsmittel leichter durch die Nieren nach draußen befördert werden. Ananas wirkt z.B. entwässernd, da muss man häufiger aus klo ;)

Das entfernen von Wasser zwischen Haut und Muskel.

hat mal n kumpel vor seinem shooting gemacht. du nimmst tabletten und die hauen dir des ganze wasser raus. aber überall... pissen, k*tzen, durchfall. volles programm. du bist quasi n halben tag am klo gefangen.

er meinte zwar die fotos seien hammer - aber er würde es nimmer machen :|

Quelle : Wikipedia

Entwässerung ist ein Begriff der Wasserwirtschaft, gleichermaßen im Bereich der Landeskultur.

Unter Entwässerung versteht man neben der natürlichen Entwässerung das gezielte Abführen von Wasser durch künstliche und natürliche Einrichtungen. Es wird zwischen offener (z. B. Entwässerungsrinne, Wassergraben, Vorflut und Vorfluter) und geschlossener Entwässerung (z. B. Wasserrohr, Regenrohr) unterschieden. Bei der geschlossenen Entwässerung gibt es die drucklose und die druckbehaftete Entwässerung.

In Bezug auf Ernährung: Esoterik!

Was möchtest Du wissen?