Was ist eine Einhandrute?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schon einstein hatte erkannt, dass saemtliche materie aus energie und schwingungen besteht. Mit diesen ruten versucht man, stoerfelder in diesen schwingungen zu erkennen, das koennen z.b. schwingungsfelder von wasseradern sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von segler1968
19.12.2015, 09:19

Wasseradern existieren fast nirgendwo in Deutschland. Wir haben fast überall einen Grundwasserspiegel. Und die einzige Schwingung, die Wasser (wie jede Materie) ausstrahlt, ist Wärmestrahlung. Die von dem Gestein darüber natürlich sofort absorbiert wird.

Einstein würde sich im Grabe umdrehen, mit esotherischem Unsinn wie Wünschelruten in Verbindung gebracht zu werden.

Aber hey: Man kann mit Wünschelruten Geld verdienen! Nicht nur von den Dummen, sondern von James Randi: Der hat ein Preisgeld von 1 Million ausgesetzt, wenn man die Wirksamkeit von Wünschelruten oder ähnlichem Unsinn nachweist. 

1
Kommentar von HACKERGTA
19.12.2015, 10:28

mir egal.... hält mich trotzdem nicht davon ab mich damit zu beschäftigen.

0
Kommentar von uteausmuenchen
31.12.2015, 02:11

Das Traurige an solchen Antworten ist halt, dass man unbedingt Einstein missbrauchen muss, um dem Wünschelrutenglauben einen serösen Anstrich zu verpassen. Dass Esoterik nie ohne Missbrauch seriöser Fachbegriffe auskommt, sollte eigentlich Warnsignal für Verbraucher genug sein...

1

Hallo HACKERGTA,

Eine Einhandrute ist eine Wünschelrute, die man nur in einer Hand hält.

Es gibt auch Ruten für beide Hände, diese Sorte hält man nur in einer Hand.

Ich persönlich habe sie das erste Mal auf einer Esoterikmesse gesehen. Da war ein Stand, an dem bunte Kärtchen verkauft wurden. Die Kärtchen, das waren laminierte bunte Tonzeichenpapierschnipsel, vielleicht 4 x 5 cm groß. Da standen dann lusteige Sachen drauf. Zum Beispiel gab es Kärtchen, die laut Aufschrift das Essen von radioaktiven Strahlen befreien sollten. Oder solche, die man ins Auto legen sollte, damit sie den Spritverbrauch senken sollten. Oder solche, die alle bösen Schwingungen aus dem Haus entfernen sollten.

Die bunten Kärtchen hatten einen Materialwert von geschätzt unter 5 Cent. Verkauft wurden sie zwischen 20 und 70 Euro.

Als mein Begleiter und ich nach der Wirkweise fragten, kam eben die Einhandrute zum Einsatz: Der Mann hielt die Rute locker in einer Hand und ließ sie so schwingen, dass ihr Köpfchen senkrecht rauf und runter wippte. Dann legte er mit der anderen Hand das Kärtchen unter die Rute. Ab diesem Moment ließ er die Rute so schwingen, dass das Köpfchen waagrecht hin und her wippte.

Dann sah er uns freudestrahlend an, denn er hatte ja nun bewiesen, dass seine Karten funktionierten.

(Ich erfinde diese Geschichte nicht: So geschehen vor 2 1/2 Jahren auf der Esoterikmesse in München im Hofbräukeller, ich schwöre...)

An dieser Geschichte siehst Du auch, wozu man eine Einhandrute benutzen kann: Man kann sie schwingen lassen und sie dazu benutzen, leichtgläubigen Menschen billig in Heimarbeit hergestellte Tonpapierkärtchen für 20 Euro zu verkaufen. Ich kann sie nur empfehlen. Das funktioniert prima. Du wirst ein Vermögen machen. Der Mann hat an diesem Nachmittag etliche von den Dingern verkauft.

Auch beim gewünschelten Aufspüren von Wasseradern kannst Du das Ding benutzen. Du gehst wippend mit dem Ding durch die Gegend und wechselst die Wipprichtung an einer nicht gerade allzu sandigen oder allzu hoch gelegenen Stelle. Dann kannst Du sagen, dass Du eine Wasserader entdeckt hast. In aller Regel werden die Leute nicht nachfragen. Falls aber doch einmal jemand buddeln sollte (z.B., weil er eine geeignete Stelle für einen Brunnen gesucht hat), dann sei unbesorgt: Wir leben nicht in einer Wüste. Nahezu überall stößt man in Deutschland nach ein paar Metern ins Grundwasser, so dass die Grabung Dich nur bestätigen kann.

Mit Physik hat das alles gar nichts zu tun. Du kannst die Rute absichtlich zu einem gewünschten Zeitpunkt anders wippen lassen oder darauf warten, dass das winzigste Muskelspannungen in Deinem Arm irgendwann zufällig für Dich machen. Carpenter-Effekt heißt das dann. Aber das ist natürlich die langweilige Erklärung, die niemand hören möchte. 


http://www.sueddeutsche.de/wissen/teil-radiaesthesie-mit-pendel-und-wuenschelrute-1.796241

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HACKERGTA
31.12.2015, 10:31

Danke für die Antwort. Bei der süddeutschen Zeitung lese ich nichts nach, bei den ist alles, was gut ist, schlecht geredet, genau so wie bei den anderen Drecks-Massenmedien.

0

Einhandruten/Wünschelruten sind ebenfalls energetischer Humbug. Schlag nach bei Google.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Art von Pendel ist nur eine Sichtbarmachung und Verstärkung der Körperwahrnehmungen. Die Pendelergebnisse sind natürlich abhängig vom körperlichen / mentalen Zustand des Pendlers und der Fragestellungen. Wichtig ist dabei ein Zustand der Neutralität und Achtsamkeit des Pendlers. Wenn man dabei uneigennützig vorgeht, können erstaunliche Dinge dabei herauskommen. Genauer betrachtet ist es das Körperbewusstsein (das einen direkten Zugang zur höheren Intelligenz darstellt), das sich durch das Pendel zeigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HACKERGTA
19.12.2015, 14:49

ich will nicht wissen, was du nachts träumst, sondern wozu das Teil gut ist.

0

Ich kenne eine Einhandrute nur vom Angeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?