Was ist eine Eingliederungsmaßnahme für Mütter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie alt sind deine Kinder und was fehlt denn deinem Mann schlimmes !? Ist er bettlägrig oder was hat er. Wenn er nicht aufpassen kann, dann musst du das mit einem Attest vom Arzt begründen, und da muss er schon sehr krank sein. Warum versuchtst du nicht es zu organisieren mit der Kinderbetreuung. Sei doch froh, wenn du irgendwann wieder einen Job hast oder willst du ewig auf H4 bleiben. Ist das so angenehm oder willst du lieber alles tun, damit sich das ändert. Ein bischen bewegen muss man sich schon, nicht immer gleich ablehnen, weil es einem zu unangenehm erscheint.

fivebergers 23.10.2012, 11:25

Also auf solche Antworten kann man hier echt verzichten, danke ! Was hat meine Frage damit zu tun, mit angenehm oder mit bewegen. Du denkst wohl alle sind Sozialschmarotzer oder was. Hast du irgendwas gelesen in meinem Text ablehnung oder mit unangenehm ? Nein Ich auch nicht, also lass bitte solche Antworten, danke !

0
truxumuxi 23.10.2012, 13:18
@fivebergers

ich habe dich nicht als Sozialschmarotzer bezeichnet. Aber es gibt hier jede Menge Fragen, wo immer die Kinder vorgeschoben werden. Wenn dein Mann zuHause ist kann er auch aufpassen. Wenn er zu krank ist, dann braucht er ein Attest. Wie du weißt sollte man die ARGE nicht unterschätzen, weil die für alles einen Nachweis verlangen. Ich verurteile dich nicht, ich will nur dass du Bescheid weißt. Und wie alt deine kinder sind, hast du auch nicht gesagt, dann könnte man dir auch besser antworten. Schulkinder kann man auch mal alleine lassen. Bei mir hats funktioniert.

0

Wie alt sind deine Kinder? Baue dir ein gutes soziales Netzwerk auf, um alle Eventualitäten (KiGa zu, Tagesmutter fällt aus, Mann ist gerade mal krank) auszuschliessen. Schließ dich mit Nachbarn, anderen Müttern (Kiga, Krabbelgruppe, Kirche...) kurz, alle haben mal Bedarf und ihr könnt euch gegenseitig helfen. Man mag über diese Eingliederungsmaßnahmen denken was man will (ich halte auch nichts von diesem ganzen System) aber es ist ein erster Schritt sich wieder zu strukturieren und im Arbeitsablauf Fuß zu fassen. Du brauchst dieses Netzwerk unbedingt, wenn du beruflich Fuß fassen willst. Damit fängt man am besten direkt nachder Geburt des ersten Kindes an, will man nicht auf alle Zeit aus der Berufswelt aussteigen.

fivebergers 24.10.2012, 08:44

Guten Morgen, also ich danke dir erstmal das du geantwortest hast. Die Frage was wwird mit unseren Kindern habe ich gestellt, es hätte ja sein können das die Arge Plätze für Kinder zu verfügung hat. Mein Mann ist seit Oktober 2009 Krank geschrieben und nimmt viele Tabletten schläft darauf hin sehr viel, und kann deshalb nicht auf die Kids auf passen. Die Eingliederungsmaßnahme werde ich natürlich an nehmen, ich konnte mir halt nichts darunter vor stellen was dort gemacht wird. Ich habe natürlich auch früher gearbeitet, aber seit man man diese Krankheit hat bin ich leider zuhause. So ich danke dir nachmal und viel Spass noch beim beantworten von Fragen. :-)

Lg

0
Angelus2012 24.10.2012, 09:35
@fivebergers

Ich glaube nicht, das die ARGE bei dieser Massnahme Kinerbetreuung zur Verfügung stellt, so weit denken die sicher nicht! Aber wenn du zu dieser Maßnahme verpflichtet wirst (!), müsste das JA euch eine Kinderbetreuung zahlen (Tagesmutter). Deinem Mann kann man das nicht aufbürden, krank ist krank. (Ich bekomme auch einen "Krankenschein" fürs Kind vom Arzt, wenn der Lütte krank ist, obwohl mein Mann "Hausmann" (also arbeitslos ohne Bezüge) ist, wenn er auch gleichzeitig krank ist.

0

Zitat:

Eingliederungsmaßnahme

allseits bekannt (Fernsehberichte, Web):

Reine Geldmacherei von sog. Veranstaltungsträgern (Hunderte Euro je Teilnehmer und Monat, keinerlei Nutzen oder Kontrolle, Bsp.: Strickkurs für Werftarbeiter -RTL-)

Anspruch auf umfassende Kinderbetreuung (Kita, Kiga, Tagesmutter, sonst Teilnahme denknotwendig nicht möglich!)

Strafbarkeit & ggf. zwangsweise Wegnahme des Kindes in Heim oder zu Pflegeeltern wenn Jugendamt Mitteilung bekommt daß Kind nicht versorgt oder beaufsichtigt wird!

Justinianus 23.10.2012, 11:23

Falls ARGE nicht einlenkt: Widerspruch gegen den Teilnahmebescheid einlegen, ggf. Klage vor dem Sozialgericht (kostenfrei).

Anwalt beauftragen (kostenlos* da Beratungs- und Prozeßkostenhilfe!!!)

*Allenfalls geringe Gebühr bei Anwalt, hierauf wird meist verzichtet.

0
truxumuxi 23.10.2012, 13:26
@Justinianus

Du machst es dir ja sehr einfach. Du weißt nicht mal wie alt die Kinder sind. Sollen die Leute ewig von H4 leben. Dramatisieren brauchst du auch nicht. Leute wie du raten den Menschen ja direkt es sich in H4 gemütlich zu machen. Oft geht es aus wirklich nur drum alles abzulehnen was man angeboten bekommt. Weißt du wer da zahlt, die Allgemeinheit zahlt das. Menschen die arbeiten gehen tagtäglich, so wie ich. Ich habe auch Kinder und bin alleinerziehend, aber ich habe noch nie nach Schlupflöchern gesucht um mich zu drücken. Ich bin froh dass ich Arbeit habe. Ich konnte meine Kinder immer versorgen oder hatte Kinderhort, Oma, Opa, Nachbarn, Freunde. Komischerweise haben manchen H4 Empfänger mit Kindern keine Freunde, keine Verwandte, keine Omas und Opas, sie sind ganz allein auf der Welt und niemand kann auf die Kinder aufpassen.

0

Was möchtest Du wissen?