Was isst eine dürre Frau am Tag?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kann man so nicht pauschalisieren, denn es kommt immer auf den eigenen Stoffwechsel drauf an.

Es gibt viel dünne Menschen die einen guten Stoffwechsel haben und daher essen können was sie möchten und nicht zunehmen, manche nehmen sogar noch ab.

Andere ernähren sich gesund und machen Sport um ihr Gewicht zu halten.

Man kann nie einen Maßstab für alle nehmen, denn jeder Körper ist anders. Selbst wenn sich alle gleich ernähren würden, würde man Unterschiede bemerken.

Deswegen ist es auch unterschiedlich was eine einzelne Person, auch wenn sie dünn ist isst, wie groß die Portionen sind, wie oft und wie lange sie Sport macht, u.s.w.

Warum möchtest du das denn wissen?

LG Pummelweib :-)

Falls du abnehmen möchtest, solltest du dich einfach gesund und ausgewogen ernähren, mache etwas Sport, am besten etwas das dir Spaß macht, oder Ausdauersport wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w.  

Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkron- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette.

LG Pummelweib :-)

0

Das kann man nicht pauschal sagen. Es kommt darauf an, warum diese Frau dürr ist. Manche sind krank und deshalb dünn, manche haben einfach einen schnellen Stoffwechsel und können deshalb so viel essen, wie sie wollen, ohne dick zu werden, und manche hungern sich dürr. Und es gibt sicher auch welche, die einfach nicht genug Geld haben, um sich ausreichend zu ernähren. Welche also meinst du?

Ich war mein Leben lang dünn. Nicht wirklich dürr (als Kind war ich dürr), aber auch nicht schlank, dünn eben.

Gegessen habe ich immer was ich wollte. Mengenmäßig eher viel, aber ich habe einen guten Stoffwechsel.

Jetzt bin ich "nur noch" schlank.....das kommt von der Meno-Pause. Aber dick werde ich mit Sicherheit niemals.

Wenn ich fragen darf was bedeutet viel? Stell mir bitte mal auf was du so an einen Tag ißt

und wie sieht es mit Bewegung aus? Muss man sich bewegen oder geht das auch ohne?

0
@Hitmangerst

Frühstück: fällt aus, ich mag morgens nichts essen

Mittagessen: Vorsuppe (fast täglich) normale Hausmannskost und einen Nachtisch

Abends: Auswärts essen gehen, oder auch mal eine Currywurst mit Pommes. Als dann die KInder da waren, ganz normal Abendbrot. Süßigkeiten.

Mittlerweile (ich habe das Alter....) esse ich aber abends keine Kohlenhydrate mehr, verzichte auch auf Süßigkeiten. Ich bin an eine schlanke Figur gewöhnt und möchte nicht als Hormonmonster rumlaufen.

Seitdem wir Kinder haben, ernähre ich meine Familie absolut bewusst ausgewogen und gesund. Früher, in meinen jungen Jahren, war mir das relativ egal. Da hat meine Mutter für meine Ernährung gesorgt - ganz gut, wie es scheint.

1

Das kommt ganz auf die Frau und ihren Metabolismus/Stoffwechsel an. Das ist sehr unterschiedlich je nach Mensch.

deine Antwort hilft nicht, danke.  Das ist ist eine Feststellung die stimmt aber nicht das was ich fragte

0

Was ist denn das für eine Frage?
Das kann man doch gar nicht pauschalisieren.
Jeder versteht unter dürr etwas anderes. Nicht jeder "dürre" hat das selbe Essverhalten.
Also so leid es mir auch tut, ich kann mit deiner gerade nichts anfangen und ich bin mir auch ziemlich sicher das ich da nicht die Einzige bin.
LG

deine Antwort hilft nicht, danke.

0

Ja dann hast du eben Pech gehabt. Wenn du hilfreiche Antworten erwartest musst du eben sinnvolle Fragen stellen. Wenn du das nicht tust musst du dich halt mit nicht zufriedenstellenden Antworten abgeben.

2

Nicht jede Dünne Frau lebt doch genau gleich? Es gibt frauen die essen sehr wenig um so dünn zu sein, andere essen viel aber sind trotzdem zu dünn, man kann nicht jede "dürre Frau" über einen Kamm scheren

Was möchtest Du wissen?