Was ist eine "Drückjagd"

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Antwort von "engelhaar" ist kaum noch etwas hinzu zu fügen. Nur soviel. Heute vermischen sich im Sprachgebrauch immer mehr die beiden Gesellschaftsjagdformen. Auch wenn eigentlich "Drückjagd" gemeint ist, wird von Treibjagd gesprochen.

Die Drückjagd ist eine Jagdform der Gesellschaftsjagd mit langer Tradition. Sie Unterscheidet sich von der Treibjagd dadurch, dass die Drückjagd überwiegend im Wald auf Schalenwild (also Schwarzwild, Rotwild, Damwild, Rehwild usw. stattfindet), Treibjagden werden hingegen meist in der Feldflur auf Niederwild (Hase, Fasan, Fuchs, aber ohne Rehwild) abgehalten; die typische Bewaffnung ist die Flinte mit Schrot. Bei der Drückjagd wird überwiegend die Büchse oder die kombinierte Waffe eingesetzt.

Quelle

http://www.langmaack.com/jagdformen.html

Danke gute Antwort

0

Was möchtest Du wissen?