Was ist eine Depression wirklich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zu einer Depression gehört weit mehr, als einige Tage lang schlecht drauf zu sein. Aber grundsätzlich hat dein Verlobter recht, objektiv nachweisen kann man eine Depression oder auch andere psychische Erkrankungen nicht. Man könnte die Symptome ja genauso gut vortäuschen, wenn ich dagegen Bluthochdruck hab, kann man das einfach durch Messungen nachweisen. Deswegen würde ich aber nicht so weit gehen, zu sagen, dass es keine psychischen Erkrankungen gibt.

Bezüglich der Antidepressiva hat dein Verlobter aber eher unrecht. Es gibt verschiedene mit unterschiedlichen Wirkweisen, z.B. Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer. Epileptiker bekommen zumeist Diazepam, das wird bei Depressionen eher nicht verschrieben und betäuben tun Antidepressiva eher auch nicht, das wäre auch kontraproduktiv, da eines der Symptome Antriebslosigkeit ist und die würde ja dann noch verstärkt!

FairyQueen92 23.01.2017, 16:26

Danke dafuer. :) Wie auch ich weiss, dass Depressionen nicht gleich: Sich ab und an mal Schlecht fuehlen heisst. Ich selbst war Vollzeit fuer 4 Monate in einer Klinik und hatte danach 2 Mal in der Woche Therapie... Heisst ich habe eine Mischung aus psychischen Erkrankungen.

Vielen Dank fuer deine Antwort. :)

0
ninchens 23.01.2017, 16:27

Sehr gern :)

0

Dein Freund sollte sich in Zukunft besser informieren. Er hat absolut Unrecht!

FairyQueen92 23.01.2017, 16:17

Wirklich? Gibt es denn ne Seite im Internet wo man das lesen kann? :)

0
ninchens 23.01.2017, 16:20

Diverse! Einfach mal googeln!

0

Was möchtest Du wissen?