was ist eine Bauchnarbenhernie

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Narbenhernie:Bei der Narbenhernie (lat. Hernia cicatrica) bildet eine allschichtige Bauchwandnarbe durch ihre fehlenden Elastizität die Bruchpforte. Solche Narben sind nahezu ausschließlich Folgen früherer Laparotomien (offenen Bauchoperationen). Aufgrund von Verwachsungen ist die Präparation anspruchsvoll und der Langzeiterfolg einer Operation keineswegs sicher. Dennoch ist eine Operation immer anzustreben, da eine Größenzunahme der Hernie mit der Zeit die Chance einer Heilung immer weiter verschlechtert. Fasziendopplungen nach Mayo oder eine Stoß-an-Stoß-Naht waren eine rezidivbehaftete Standardtherapie. Derzeit werden Kunststoffnetze zur Verstärkung eingesetzt, wobei häufig die Methoden nach der Lage des Netzes zu den tragenden Bauchwandschichten, zumeist englisch, benannt werden (Sublay-, Inlay-, Onlay-Plastik).

Mehr dazu bei Wiki unter Hernie

Bei einer Narbe am Bauch - zum Beispiel nach einer OP - kann die Bauchdecke unter der Haut reissen und der Darm quillt dadurch. Es entsteht an der Narbe dann eine Beule. Die bekannteste Hernienform dürfte der Leistenbruch sein.

Was möchtest Du wissen?