Was ist eine Bachblütenbehandlung und auf wen geht die homöopathische Bachblütenbehandlung zurück?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

„Bachblüten“ sind Blütenessenzen verschiedener Pflanzen, deren kraftvolle energetische Wirkung von Dr. Bach (geb. 1886) entdeckt und erforscht wurde.

Bachblüten dienen der Auflösung negativer Gefühle, der Wiederherstellung und Festigung des seelischen Gleichgewichts und der psychischen Leistungsfähigkeit, indem sie Blockaden in den entsprechenden Energiemeridianen und Chakren auflösen und die Schwingungen des Emotionalkörpers (Astralkörpers) harmonisieren. Interessant ist der Zusammenhang der physischen mit den feinstofflichen Ebenen.

Anhand eventuell vorhandener körperlicher Beschwerden kann man Rückschlüsse ziehen, wo sich Blockaden im energetischen System befinden. Daher unterstützen diese Blütenessenzen auch die Heilung von körperlichen Beschwerden, besonders von chronischen Erkrankungen (Rheuma, Allergien...).

Jede Erkrankung hat auch einen seelischen oder energetischen Hintergrund hat. Blütenessenzen können je nach Bedarf alleine für sich angewendet werden, ergänzen sich aber auch wunderbar mit allen anderen Therapieformen und steigern deren Wirksamkeit.

Wenn du fest genug daran glaubst kann es sogar helfen. http://de.wikipedia.org/wiki/Bach-Bl%C3%BCtentherapie

Wnn man ganz fest daran glaubt, dann hilft auch klares Wasser genausogut.

0

http://de.wikipedia.org/wiki/Bach-Bl%C3%BCtentherapie

Was möchtest Du wissen?