Was ist eine ausdifferenzierte Zelle?

3 Antworten

Aus ursprünglichen gleichen Zellen entwickeln sich Zellen mit unterschiedlicher Funktion. Es ist zwar die gesamte DNA in allen Köperzellen enthalten, im Zuge der Zellspezialisierung, bzw. Zelldifferenzierung werden aber manche Gene  abgeschaltet, andere aktiviert.

Ausdifferenzierte Zellen haben  sich also im Bau und ihrer Funktion auf bestimmte Aufgaben spezialisiert. So einen Zellverband nennt man Gewebe.

Das ist eine Zelle, die sich fertig auf ihre endgültige Aufgabe spezialisiert hat.

Sie kann jetzt optimal ihre Aufgabe ausführen, ist aber normalerweise nicht mehr in der Lage, sich auf andere Aufgaben umzustellen, und auch oft nicht mehr in der Lage, sich zu teilen.

Extrembeispiel: rote Blutkörperchen. Die geben sogar ihren Zellkern ab, bevor sie ihre Aufgabe aufnehmen.

Was möchtest Du wissen?