Was ist eine Anisometropie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Anisometropie ist die unterschiedliche Fernpunktrefraktion beider Augen. Hierbei handelt es sich um eine Anomalie, die das binokulare Sehen stören kann bei Brechwertunterschieden zwischen beiden Augen ab ca. 2 dpt. Der Normalzustand, annähernd gleiche Fernpunktrefraktion bezeichnet man als Isometropie. Eine Hyperopie (Übersichtigkeit) sollte man immer korrigieren, da ohne Korrektionsmittel die Augen immer akkommodieren müssen und dadurch der Sehapparat übermäßig belastet wird. Die Folgen sind u. a. Kopfschmerzen, Unwohlsein und andere unangenehme Empfindungen, die mit dem Begriff Asthenopie zusammengefasst werden. Die Lage der Hornhautreflexe ergibt eine Auskunft, ob ein Stellungsfehler der Augen vorliegt. Ist dies der Fall, wird das mit prismatischen Gläsern problemlos korrigiert. Es sollte ein guter Augenoptiker aufgesucht werden bei einem Stellungsfehler der Augen, da die Anpassung prismatischer Gläser etwas zeitaufwendig sein kann.

Anisometropie heißt nichts anderes als ein Stärkenunterschied der Dioptrie vom Linken und Rechten Auge. Hyperopie heißt einfach Übersichtigkeit (Pluswerte). Auffällige Honhautreflexe kann heißen, das es eine Schielstellung der Augen gibt. Sind die Hornhautreflexe Symetirsch ist alles okay, sind sie Asymetrisch dann liegt in aller Regel ein Schielen vor. Kann man alles durch eine Brille ausgleichen. DIe Anisometropie wurd gleichzeitig durch die richtigen Dioptrie der Plkusgläser augeglichen und dann eben eventuell noch Prismatische Gläser.

Juckende Augen bei jeder berührung

Hallo

Ich habe seit einigen wochen das problem,dass wenn ich mit irgendwas meine augen berühre sie tierisch anfangen zu jucken Der Arzt hat mir auch schon Augentropfen dagegen gegeben, aber die helfen nicht Was könnte das sein ?

LG Hollychen

...zur Frage

Belehrung beim Arzt machen wie was wird genau untersucht? Für Feinkostladen als Verkäuferin.

Hallo, ich muss die belehrung machen weil ich eine Ausbildung als Verkäuferin bei einem kleinen Feinkostladen machen will. Aber was genau wird da untersucht? Und wenn mein Arzt ein Mann ist ich hab gelesen, dass man sich da ausziehen muss? Stimmt des? Oder wird das seine Helferin erledigen?

...zur Frage

Kreislauf und Sehen....?

Wie stark kann die Sehschärfe durch den Kreilsauf beeinflusst werden bzw. sich verändern? Um wieviel Werte schwanken?

gestern habe ich wieder gemerkt, dass ich kleine Schrift lesen kann-zwar schwierig, aber ich kann sie lesen! An manchen Tagen erkenne ich diese Schreiftgröße aber nicht! Sehe gar nichts! An manchen Tagen schwimmt bei mir auch sogar schon Größe 12 weg und muss stark mit Augen soomen, um mich zu konzentrieren!

Liegt so was an trocknen Augen oder Überanstrengung oder Kreislauf?

Wenn ja, ist es denn möglich, dass eine sehschärfe sich so drastisch ändern kann?

Im Jahr ca. 2009 hatte ich total schwierigkeiten.....extrem! jetzt denke ich, dass meine Sehschärfe sich generell verbessert hat, weil ich kleine Texte mit re Auge erkennen kann-aber anstrengend! Nur an manchen Tagen geht es dann nicht. ich nehme aber auch künstliche Tränenflüssigleit und auch manchmal Augentropfen wegen Allergie (eher seltenund nur wenn sie sehr gerötet sind usw....)

Um wieviel kann nun die Sehschärfe schwanken? Mir kommt das denn ziemlich viel vor.....? Weiß jmd. Wertangaben bzw. um wieviel es möglich ist dass eine Sehschärfe sich verändern kann oder ins schwanken gerät?

...zur Frage

wegen Schizophrenie Rente und Behindertenausweis?

kann man wegen Schizophrenie direkt rente und einen behindertenausweis bekommen das man nicht mehr arbeiten muss? und wie stelle ich es an dass es genehmigt wird ? muss ich dann zum Arzt und es sagen oder wird da vorher das Gehirn untersucht ob man an Schizophrenie leidet und sieht man das überhaupt dann?

...zur Frage

Wieso untersucht der Arzt sowas nicht , wenn man unter Erschöpfung leidet?

Schilddruese , testosterone ,

...zur Frage

Hornhautkrümmung, Sehhilfeverordnung und Tragen einer Brille bei einem Kind?

Hallo Zusammen,

gestern war ich mit meiner Tochter (4,5 Jahre) beim Augenarzt. Ich war schon einmal bei einem anderen Augenarzt, und wollte mir mit dem gestrigen termin eine zweite Meinung einholen. Beim ersten Augenarzt wurde bei ihr eine leichte Hornhautverkrümmung festgestellt, aber der Arzt meinte dass sei nicht so schlimm, und ich soll es dabei belassen und im halbjährlichen Rhytmus vorbeischauen. Gestern verlief die Behandlung mit einem anderen Ergebnis, und von daher bin ich etwas verunsichert was es die Werte anbelangt. Nachdem sie gestern pupillenerweiternde Augentropfen bekommen hat, wurde festgestellt, dass sie eine Brille benötigt.

Hier die Daten der Sehhilfenverordnung:

Sphäre Zylinder Achse

R +1,75 -1,00 - 170

L +1,50 - 1,00 - 5

wir haben nocheinmal die Netzhaut überprüft, und da war alles in Ordnung Kann mir bitte jemand die Daten vom Arzt erklären, Ich will níchts falsch machen und bin mir unsicher, ob sie eine brille benötigt, oder nun nicht!!

Der Arzt meinte wohl, dass bei meiner tochter ein Augapfel kleiner ist als der andere, und sie innsgesamt in der Weite nicht gut sieht.. Nun meine Frage?

hilft eine Brille das die Verkrümmung besser werden könnte? und wie wirkt sich ein etwas kleinerer Augapfel im laufe der Zeit aus? Vielen dank für eure Hilfe.

Liebe Grüße Millamarie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?