Was ist eine Affäre? oder ist das schon eine?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Benennung ist nebensächlich, wichtig ist was beide füreinander empfinden oder ob das echt ist was sie sich sagen. Mensch ist nicht für lebenslange monogame Beziehungen gemacht. ABer man eckt bisweilen damit an, wenn man zwischendurch was anderes ausprobiert; dazu muss man halt stehen oder es aufgeben. Allerdings sollte auch der Partner die Freiheiten haben. ib

ich glaub des isch nur ne affäre aber warte ab vielleicht ergibt sich was ich bin mir nich 100%ig sicher

Affäre = Du bist mit einem Zusammen und triffst dich noch mit einen anderen Jungen.

Wie kann ich starke Verlustängste loswerden?

Hey!
Ich (18,w) habe sehr starke Verlustängste die mich einfach total stören. Die Ängste entstanden durch meine Ex-Freundin, die sich ganz plötzlich ohne Grund vom einen auf den anderen Tag von mir getrennt hat. Danach blieben wir fast 2 Jahre Freunde, aber sie brach den Kontakt erneut vom einen auf den anderen Tag ab, obwohl ich schon vorher immer Angst davor hatte. Seit dem sind meine Verlustängste stärker denn je. An besonders schlimmen Tagen wache ich morgens weinend auf, weil ich mir sicher bin „Heute wird mich jemand verlassen.“

Dies bezieht sich auf Freunde, aber vor allem auf Beziehungen. Seit einem Monat habe ich einen super lieben Freund und bin mega glücklich. Trotzdem habe ich unfassbar Angst, dass er jeden Moment Schluss machen könnte. Oft denke ich, er liebt mich gar nicht oder steht doch nur auf Jungs (er dachte, er wäre schwul bis er mich kennenlernte). Er gibt mir aber überhaupt nicht, das Gefühl mich nicht zu lieben, er sagt mir jeden Tag wie toll ich bin und wie verliebt er ist. Dennoch habe ich Angst, er könnte mich wie meine Ex-Freundin plötzlich verlassen. Ich fühle mich total ungerecht, wie werde ich diese Ängste los?
Danke im Voraus:)

...zur Frage

Meine Freundin hat einen Freund der sie liebt und viel Kontakt zu ihm wie soll ich damit umgehen?

Hallo ich bin schon seit mehreren Monaten mit meiner Freundin zusammen und ich liebe sie über alles. Ich bin auch der festen Überzeugung das sie mich überalles liebt. Nur hat die seit ein paar wachen Kontakt zu einem Typen, was mich soweit auch nicht stören würde, allerdings macht er sie immer wieder an und hat ihr auch schon gesagt das er in sie verliebt ist und sich mehr von ihr wünscht, obwohl er weiß das sie einen Freund hat. Ich weiß nicht genau aber mir fällt es sehr schwer wenn sie Kontakt zu ihm hat und wenn sie mit ihm redet oder viel schreibt bekomme ich immer ein unwohles Gefühl und finde es überhaupt nicht toll das sie noch so viel Kontakt zu ihm pflegt. Ich glaube nicht das sie Fremd gehen würde oder mich verlassen würde aber dieses unwohle Gefühl will einfach nicht verschwinden. :c

...zur Frage

2. Wahl Freundin; Ich liebe eine andere! Bitte um Rat!

Kurzfassung: ich habe mich in ein Mädchen verliebt, schon vor ca. 2 Jahren, dann kam sie mit einem anderen zusammen, was in mir eine Art Verzweiflung auslöste. eine meiner ehemals besten Freundinnen kam dann wieder in engeren Kontakt mit mir und verliebte sich schnell in mich woraufhin wir zusammenkamen, als eine Art 2. Wahl. Wir waren über ein Jahr zusammen. in der Zwischenzeit hatte der freund meiner Liebe mit dieser Schluss gemacht, sie kam jedoch sehr sehr bald mit einem neuen Kerl, wahrscheinlich genau so ein Lückenfüller wie bei meiner ersten Freundin, zusammen. irgendwann beendete ich die Beziehung zu meiner "Lückenfüller-Freundin". ich fing an mich mit meiner Liebe zu treffen, sie zeigte jedoch nie Interesse an mehr als nur Freundschaft, auch wenn sie gerne meinen Körperkontakt gesucht hatte, wie zb meine Hand im Unterricht zu halten. wir kamen ins Gespräch über meine Gefühle, die sie natürlich mehr denn je bemerkte nun da ich keine Freundin mehr hatte, die ich als Gegenargument vorschützen könnte. sie begann an Abstand zu gewinnen. so war sie im Sommer ein letztes mal bei mir, hat bei mir geschlafen, diesmal aber in ihrem verhalten eine Distanz die zuvor nie geherrscht hatte (Körbe war ich jedoch bereits gewohnt). im gleichen Sommer lud ich eine damals noch relativ unbekannte Freundin zu mir ein, mit der ich eigentlich nur einen Filme-Abend mit Übernachtung starten wollte, jedoch wurde hieraus irgendwann ein Kuss und dann mehr. ein weiterer Verzweiflungsakt meinerseits, um meine "wahre liebe" zu vergessen, bei der ich eh keine Chance habe. ich kam (dummerweise) mit diesem Mädchen zusammen, da ich mir zuerst ernsthafte Gefühle für sie einredete, aber jetzt 5 monate später realisiere ich, dass die Gefühle einfach nicht echt sind und dass ich von meiner "wahren liebe" einfach nicht loskomme. ich will keine Beziehung führen ohne liebe und mit Gedanken an eine andere,aufgebaut auf einem nicht vorhandenen eingeredeten Gefühl. gleichzeitig weiß ich dass mich meine Freundin über alles in der Welt liebt und ich sie damit sehr stark verletzen, quasi umbringen würde, jetzt Schluss zu machen. ich kann das Mädchen in das ich seit 2 Jahren verliebt bin einfach nicht vergessen, ich träume sogar von ihr. ich will das nicht, aber ich kann nichts dagegen tun... jedes mal wenn ich sie sehe und mit ihr spreche explodiert mein Herz und ich fühle mich wie der glücklichste Mensch, und sobald sich unsere Wege wieder trennen, bin ich deprimiert und kann nicht aufhören an sie zu denken. ich fühle mich richtig dreckig deswegen.. zumal meine Freundin nicht einmal ahnt dass irgendwas nicht stimmt und ich es auch nicht übers Herz bringe es ihr zu sagen... dass ich für sie nicht mehr empfinde als freundschaft... man könnte es feige und ehrenlos nennen, was es vielleicht sogar ist.. vielleicht bin ich ein riesen A****... ich bin auf jeden Fall ratlos... ganz kurz: Ich liebe meine Freundin nicht und bin seit 2 jahren in ein anderes mädchen verliebt!

...zur Frage

Verliebt in beste Freundin?! Bin ich etwa bi?!

Ich hoffe ihr nehmt euch die Zeit und lest euch den Text auch durch...wär super..Ich hätte gern mal ne' kleine Schilderung..was haltet ihr davon....Bevor ich euch das alles so ein bisschen schilder...kurze Vorgeschichte..

Ich kenne meine beste Freundin jetzt schon seit gut 10 Jahren. Wir gehen nicht mehr auf die selbe Schule, aber machen trotzdem fast täglich was miteinander. Und wir zwei haben halt so ne kleine Geschichte aufgebaut, die wir uns ausgedacht haben..und da spielen wir das halt immer mal nach... Letztes Wochenende hab ich bei ihr geschlafen (Fr-So)...Und selbstverständlich haben wir zusammen auf ihrem Bett geschlafen...Naja...und ist eig. schon seit fast 2-3 Jahren so das wir uns immer so aus Blödsinn auf'n Hintern klatschen oder sonst was :D Dann gehts die ganze zeit nur "Rawr".

Naja..aber als wir dann am Freitag im Bett lagen..wir haben ein bisschen an der Story gebastelt...ist sie immer mehr an mich rangerückt und hat halt ihren Arm um mich gelegt und hat mir dann sanft in Nacken gebissen...(Sie liebt es mich zu beißen..eig. immer aus Mist.:) Ich hab das fast genossen und hab Gänsehaut bekommen...das hat sie dann ein paar mal gemacht...

Und am Samstag dann...hab wir Film geschaut und Chips gegessen..sie hat einen Chip zur Hälfte in Mund genommen und ich hab ihn dann abgebissen...Keine Ahnung..aber das war irgendwie ne Aufforderung glaub ich... Auf jeden Fall hat sie das mit dem Nacken-beißen dann wiederholt und ich hab mit ihren haaren gespielt..und bla bla..........Ich glaub fast das wir und beide küssen wollten..aber keiner sich getraut hat...

Jetzt hab ich Angst, das wenn ich ihr das so sag..oder sie einfach küss...das sie dann den Kontakt mit mir meidet und das einfach nur peinlich werden könnte. Jetzt vermiss ich das schon, dass sie nicht neben mir im Bett liegt und das macht..In 5 Wochen schläft sie dann eine ganze Woche bei mir...Hab das Gefühl das ich mich in sie verliebt hab..kein Plan...Weiß ja auch nicht was sie so denkt...Will unsere Freundschaft nicht zerstören...

Habt ihr nen Rat..?! Was könnte ich denn tun?

Danke ihm Vorraus ;))

...zur Frage

Ich bin die Affäre eines Anderen?

Also zunächst mal weiß ich dass sowas nicht korrekt ist. Darüber muss ich nicht belehrt werden.Ich bin schwul und hab ne Affäre mit nem Ungeouteten. Er hat eine Freundin, er sagt er liebt sie auch und würde sie nie verlassen.- Er denkt ich will nicht mehr als körperliches. Aber ich frag mich wie man so naiv sein kann.
Ich bin verliebt bis zum geht nicht mehr. Wenn ich ihn mit seiner Freundin sehe halte ich es kaum aus.Ich stehe daneben aber darf nichts sagen. Ich weiß das ich mir sowas eigentlich nicht geben muss, aber ich komm nicht von ihm los. Wie soll ich sagen das ist halt einseitige Liebe. Ich fühl mich alleine und ausgenutzt, aber lass den schi*** mit mir machen weil ich nicht will dass er geht

Bin24

...zur Frage

Affäre mit verheirateten Mann? Was tun?

ich habe eine Freundin die ist 18 und sie hat eine Affäre mit einem verheirateten mann/ Vater. Ich hab ihr gesagt das sei nicht richtig und die soll schluss machen weil sie sonst die Familie zerstört. aber sie hat gesagt sie liebt ihn und er würde auch sie lieben. Was soll sie machen? Ich will acuh nicht dass sie verletzt wird.

Bitte helft mir! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?