Was ist ein Zeitkonto?

4 Antworten

Was ist ein Zeitkonto?

Hier steht es:

https://info-zeitarbeit.de/zeitarbeit-ein-zeitkonto-nutzen-sie-so/6755

Ich habe in einer normalen Firma auch ein Zeitkonto.

Überstunden werden nur bezahlt, wenn sie angeordnet werden. Wir dürfen aber freiwillig auch länger machen und unser Zeitkonto aufbauen.

So können wir zusätzlichen Urlaub nehmen  oder auch mal einfach früher nach Hause gehen, wenn es gerade keinen wichtigen Auftrag gibt.

Bei der Zeitarbeit gehen die Überstunden erst mal auf das Zeitkonto.

Wenn dann die festgelegte Stundenzahl erreicht ist, werden die Überstunden ausbezahlt.

Falls noch Fragen sind, frage einfach. Ich war 1 3/4 Jahr bei einer Zeitarbeitsfirma.



Ich verstehe nicht ganz was du mit "Zeitkonto" meinst? In der Regel würde ich davon ausgehen, dass du Mehrleistungen, also Überstunden nicht ausgezahlt bekommst, sondern auf ein Zeitkonto/Zeitsaldo gutgeschrieben bekommst, den du dann für Zeitausgleich/Freizeit verbrauchen kannst. Gibt natürlich auch Firmen ohne Zeitkonten, die müssen dann Mehrleistungen sofort zahlen.

das beduetet du darst jeden TAg überstunden machen, bekommst aber nicht mehr lohn.

Irgendwann ist dann Febraur udn die Firma sagt: So jetzt bleiben sie mal enie Woche zuhause.

So jetzt bleiben sie mal enie Woche zuhause.

Das dürfen Zeitarbeitsfirmen nicht ohne mich zu fragen.

Haben sie keine Arbeit für mich, sind sie im Annahmeverzug.

Aber wenn man der Zeitarbeitsfirma direkt so kommt, ist man auch schnell weg.

Ich hatte mit meiner Firma einen Kompromiss geschlossen.

0

Was möchtest Du wissen?