Was ist ein Wohnberechtigungsschein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Wohnberechtigungsschein kann man beantragen, wenn man eine bestimmte Höhe an Familieneinkommen nicht überschreitet. Diese bemessungsgrenze unterscheidet sich von Wohnort zu Wohnort. Erfragen kannst du die Höhe, beim Sozialamt, Gemeindeamt oder Wohngeldstelle.

bei diesen wohnungen handelt es sich um staatlich geförderte wohnungen für geringverdiener. der staat zahlt den wohngesellschaften irgendwelche zuschüsse und die geht dafür mit den preisen runter. allerdings soll das natürlich denen helfen, die darauf angewiesen sind, also familien mit geringem einkommen. die grenzen dafür liegen überall woanders, erkundige dich mal im bürgeramt, wie es bei euch ist. aber wenn ihr euch für eine wohnung interessiert, ist ganz wichtig: fragt nach, wie lange es die staatliche förderung noch gibt! wenn die nämlich bald ausläuft, dann wird die wohnung jedes jahr teurer...

http://www.familienratgeber-nrw.de/index.php?id=605

Was möchtest Du wissen?