Was ist ein wissenschaftlicher Text?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wissenschaftliche Arbeiten spiegeln das Ergebnis einer Forschungsarbeit wider, deren Ergebnisse nachvollziehbar und deren Quellen öffentlich gemacht sind. 

Versuche sollen reproduzierbare Ergebnisse liefern. Sie müssen reliabel, valide und objektiv sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1467prozentig
04.02.2016, 21:12

Super, danke.

Ich habe das Thema Präimplantationsdiagnostik (sprich die Untersuchung von Embryonen vor deren Verpflanzung in den Mutterleib), wenn ich über das Verfahren an sich rede, ist es da überhaupt möglich einen solchen Text zu verwenden?

Schließlich hat der Mensch selbst dieses Verfahren so "erschaffen". Risiken und Nutzen kann man natürlich erforschen...

0

Du musst wissenschaftliche begriffe verwenden. Erst eine theorie beschreiben, dann die derzeitigen wissenschaftlichen kenntisstände davon und dies letztendlich mit statistischen signifikanzen begründen, ob die theorien auch auf populationen anwendbar sind oder nicht. Das ist z. B. der Fall, wenn p klener 0.05 bei einem Einstich-Proben-Tsmest (One Same T-Test).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1467prozentig
04.02.2016, 21:15

Ich glaube mit Theorien und Anwendung ist das in meinem Fall schwierig, da es hier um eine medizinisch-ethische Frage geht. Trotzdem danke. :)

0

Im Grunde ist das nicht so schwer.

Der erste Blick ins Buch zeigt, ob es sich um einen Roman handelt oder nicht.

Hat das Buch ein Inhaltsverzeichnis, einen Anhang mit Literaturhinweisen und sogar noch einen Anmerkungsteil, vielleicht auch ein Sach- und/oder Personenregister? Diese äußerlichen Hinweise lassen bereits vermuten, dass es sich um ein eher wissenschaftliches Buch handelt.

Den wichtigsten Hinweis aber - gibt der Autor des Buches! Heute gibt es in jedem Buch einen kurzen Hinweis auf den Autor. Wird er als versiert in seinem Fachgebiet, gar als Dozent oder Professor ausgewiesen, dann darf der Leser davon ausgehen, dass der Inhalt des Buches wissenschaftlich fundiert ist, selbst dann, wenn einige der oben erwähnten äußerlichen Hinweise, z. B. der Anmerkungsteil, fehlen. Gibt es im Buch keinen näheren Hinweis zum Autoren, dann muss man über das Internet versuchen, selbst etwas herauszufinden. Jeder Dozent oder Professor wird über die Homepage seiner Universität oder seines Forschungsinstituts erfasst und man erfährt, für welche Fächer/Fachrichtungen er tätig ist.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1467prozentig
09.02.2016, 18:01

Ich bin nicht so blöd wie du vielleicht denkst. ;)  Aber es gibt nicht nur Roman und wissenschaftlicher Text sondern noch vieles dazwischen und der Autor ist kein Beleg. 

0

Dürft ihr Abi-Prüfungsaufgaben zu Hause schreiben oder wie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schelfara
04.02.2016, 20:58

Du sollst die Frage beantworten und keine Fragen stellen

0

Was möchtest Du wissen?