Was ist ein Wettbewerbsmarkt?

2 Antworten

google - 2 sekunden

Ein Wettbewerbsmarkt - auch Konkurrenzmarkt genannt - ist
ein Markt mit sehr vielen Nachfragern und Anbietern, die als Einzelne
keinen Einfluss auf den Marktpreis haben. D.h. der Preis wird vom Markt
bestimmt und die Anbieter und Konsumenten müssen ihn so übernehmen. Sie
sind sogenannte Preisnehmer.

Im Gegensatz dazu stehen Märkte mit nur wenigen Anbietern oder
Nachfragern. Bei denen kann die eine Seite dank der Verhandlungsmacht
den Preis beeinflussen.

Beispiel aus dem Alltag

Ein Brotverkäufer kann den Brotpreis fast nicht beeinflussen, da es auf
dem Markt viele andere Brotverkäufer gibt, die das gleiche Gut anbieten
und der Käufer jederzeit zu einem anderen Brotverkäufer gehen kann.

Ein Wettbewerbsmarkt liegt vor, wenn:

Eine genügend Grosse Anzahl Nachfrager und Anbieter im Markt vorhanden sind

Das Produkt homogen ist, das heisst alle Anbieter das selbe Gut ohne Unterschiede anbieten.

Kein Anbieter oder Nachfrager genügend Macht hat, den Marktpreis zu beeinflussen (Verhandlungsmacht)

Der Markt transparent ist. Das heisst, jeder Anbieter weiss von
ausreichend Nachfragern und jeder Nachfrager weiss von ausreichend
Anbietern und beide kennen den auf dem Markt gehandelten Preis.

quelle: https://www.vimentis.ch/d/lexikon/5/Wettbewerbsmarkt.html

du fauler hund...

Endschuldige bitte, aber eine kleine Gegenfrage:
Warum gibst Du dieses Wort nicht in Google ein? Stellst Du diese Frage einfach nur um eine Frage zu stellen?

Es dauert genau 3 Sekunden und Du hättest die Antwort auf "Was ist ein Wettbewerbsmarkt?".

Deshalb erspare ich mir die Mühe Dir zu antworten... sorry!

@DodgeRT hat sogar nur 2 Sek. gebraucht .... ;-)

0

Was möchtest Du wissen?