Was ist ein Wachraum?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

in einem Wachraum kommste nach der OP - da bleibste in der Regel bis Narkose nachgelassen hat. Unter Umständen musste spezielle Kleidung vom Krankenhaus anziehen. Blumen sind ok!

newcomer 23.02.2012, 23:21

verhalte dich angemessen ruhig weil unter Umständen noch mehr Patienten dort sind!

0

Wurde sie operiert? Als ich operiert wurde kam ich auch in einen Wachraum. Nach der Narkose ist man müde und erschöpft. Du bleibst solange dort bis du wieder zu dir gekommen bist, danach Verlegt man die Patienten auf ein Zimmer. (da z.b. Deine ma in ein Zimmer kommt wo nebendran nochmal jemand liegt und diejenige besuch bekommt kann deine ma sich nicht erholen)

In den Aufwachraum kommen die Patienten, die dort langsam aus der Vollnarkose aufwachen. Dieser Raum ist nur den Ärzten, Schwestern und Pflegern zugänglich, weil da noch immer das Restrisiko besteht, daß der Patient nicht richtig wach wird. Warte lieber ab, bis sie auf der Station liegt. Anmeldungen wurde schon lange abgeschafft, man kann kommen wann man will.

swatkatten 23.02.2012, 23:29

Außer auf der Intensivstation, dort muß man sich anmelden, das ist auch gesondeter und abgeschotteter Bereich.

0

Der Patient wird nach einer OP oder so in den "Wachraum" geschoben - das ist ein normales Zimmer in einem Krankenhaus, in welchem ein Patient nach der Narkose aufwachen kann. Da musst Du kein Problem mit haben. Das ist ganz normal. Blumen bringst Du besser nicht mit. Im übrigen hälst Du Dich an die Vorgaben des Krankenhauses. Da musst Du die Besuchszeiten einhalten und Du musst Dich auch anmelden! Das ist normal. Halte Dich daran - dann wird alles problemlos erfolgen.

meinst du den wachraum in einer normalen klinik, in den man nach einer narkose hinkommt, oder den in einer psychatrischen klinik?

In einen Wachraum dürfen keine Besucher,erst wenn die Patienten aufs Zimmer verlegt werden kann man sie besuchen.

wo man nach der op liegt und noch 24 stunden bleiben muß

Was möchtest Du wissen?