Was ist ein Vollmantelgeschoss?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Völlig richtig ist eigentlich keine der Erklärungen (auch nicht die bei Wikipedia). Der Kern eines Vollmantelgeschosses ist im allgemeinen aus Blei, damit das Geschoss möglichst schwer ist. Danach kommt ein Stahlmantel, damit das Geschoss nicht gleich beim Einschlag zerbricht und eine gewisse Durchschlagskraft behält (so durchschlägt z.B. das Geschoss einer 8x57 IS Patrone 80-90 cm Sand oder trockenes Holz oder eine einfache Ziegelmauer, bzw. mindestens eine doppelte Gasbetonwand auf 100m, 10 mm Eisen bei 300 m; 5 mm Stahl bei 100 m). Über dem Stahlmantel liegt dann noch ein zweiter Mantel, fast immer aus Tombak*. Dieser verhindert, dass der Stahlmantel der Patrone nicht den Lauf so schnell verschleißt oder gar zerstört. Mit einem Stahlaußenmantel wäre die Lebensdauer eines Laufes nur sehr kurz. Bei einer vollautomatischen Waffe würde der Lauf nach wenigen Schüssen dermaßen heiß, dass die Geschosse mit dem Lauf der Waffe verschmelzen würden. Außerdem wäre mit einem Stahlaußenmantel keine annähernd ausreichende Präzision gegeben.

*Tombak ist eine hoch kupferhaltige Messinglegierung.

WDHWDH 28.03.2012, 09:30

shokproof- wie immer - knapp daneben ist auch vorbei(falsc h) Der Tombakmantel wurde wegen der höheren Gesc hoßgeschwindigkeit "erfunden". Grund ist die höhere Geschoßgeschwindigkeit, und damit das Versagen der Bleigeschoße in den Zügen geführt zu werden Aausreißer-unstabiler/unkontrollierter Flug.. Die Bleigeschosse rissen ganz einfach aus. Der Tombakmantel ist je nach Kaliber härter oder weicher, so daß eine gewünschte Führung(Drall Zügen) gewährleistet ist. Alles andere-Gescxhoßkonstruktion etc. hat NICHTS mit dem Tombakmantel zu tun.Das ist der Grund und sonst nichts. Zur Erbauung deines Geistes: Rheinmetall-Waffenhandbuch(technik). Auch ähnliche Literatur ist dir generell zu empfehlen -bevor du schreibst!

0
shockproof 28.03.2012, 11:08
@WDHWDH

Mein lieber WDHWDH, bei deinem aufrechten Bemühen, deine Wahrheit zum Siege zu führen, übersiehst Du die Tatsache, dass es mehrere Gründe dafür gibt, ein Geschoss aus drei Komponenten zusammenzusetzen. Das Blei sorgt fürs Gewicht, der Stahlmantel für die Stabilität und der Tombakmantel für die Führung und dafür, dass der Lauf nicht vom Stahlmantel zerstört wird. Nach deiner Definition würde es ja genügen, wenn man den Bleikern nur einfach mit Tombak umhüllt. Tut es aber nicht. Bei Kurzwaffen mag das genügen. Aber Großkalibergewehrmunition kommt eben nicht mit einem einfachen Tombakmantel überm Bleikern aus. Deswegen heißt es ja Stahlmantelmunition. Dass über dem Stahlmantel noch aus den beiden erwähnten Gründen - Geschossführung und Schonung des Laufs - ein Tombakmantel liegt wird dabei geflissentlich ignoriert.

Wenn Du das nicht glaubst, dann sollten wir uns so etwa 50 Stück cal. 8x57 reine - logischerweise handgefertigte, da es sowas nicht zu kaufen gibt - Stahlgeschosse besorgen, mit Standardlaborierung wiederladen und diese aus einem Mausergewehr mit hochwertigem Steyr Lauf (das stelle ich zur Verfügung) flott verfeuern. Wenn alle 50 Geschosse durchgehen, ohne dass der Lauf Schaden nimmt, schenke ich dir die Büchse, durch die wir diese Dinger durchgejagt haben und komme für deine Fahrtkosten auf. Wenn der Lauf zerstört ist, dann besorgst Du einen neuen, und bezahlst die Munition, o.k.?

0

Ein Vollmantelgeschoss ist eine Projektilart für Waffen bis 20 mm Geschossdurchmesser mit einem Kupfer-, Messing- oder Stahlmantel um einen Hartbleikern. Der Mantel schützt den Lauf von Büchsen vor dem Abrieb des weicheren Bleies und verhindert außerdem eine Verformung oder gar ein Zersplittern des Bleikerns beim Auftreffen auf ein weiches Ziel wie einen Menschen- oder Tierkörper.

Verstanden?

Gruss

WDHWDH 21.03.2012, 08:41

Hast Du die Frage verstanden? Ich glaube nicht! Deshalb :Verstanden? ..um einen Hartbleikern? Was ist wenn der Kern aus einem anderen Material besteht. Früher gabs Bleikugeln die Panzerungen durchschlugen! Wo ist daher....Und so weiter......

0
shockproof 21.03.2012, 13:22
@WDHWDH

MrBesserwisser hat die Frage sehr gut verstanden und gar nicht mal so schlecht erklärt, Du Charmbolzen.

Und ja, es gab mal Bleikugeln, die eine Rüstung aus Weicheisen durchschlagen konnten. Denn das Windfrischverfahren zur Entkohlung des Roheisens durch Einblasen von Luft oder Dampf wurde von Bessemer erst 1855 erfunden. Da gabs tatsächlich über mehrere Jahrhunderte einen Rüstungswettlauf zwischen Feuerwaffe und Panzerung. Die Panzerung wurde zum Schluss so schwer, teuer, und unpraktisch, dass man bis auf die Kürassiere* ganz darauf verzichtete.

Und Kevin4s hat nach Vollmantelgeschossen gefragt und nicht nach Spezialmunition mit Wolframkern. Also ist eine allgemeine Antwort völlig ausreichend.

*Die Kürassiere trugen den Brustpanzer nicht gegen die Bleikugeln, sondern wegen der damals erfundenen Bajonette der Infanterie.

0

Der Bleikern des Geschosses ist vollständig von einen härteren Material wie Kupfer, Tombak oder Weicheisen umgeben.

Es ist also ein Vollständiger Mantel um das Geschoss ;)

trixieminze 20.03.2012, 20:19

Großer Zauber von Manitou !

0

Der Name VOLL MANTEL sagt alles. Der Bleikern wird von einem TOMBAKMANTEL zur Gänze(ausgenommen am Boden)umgeben. Grund dafür ist,daß durch die hohe Geschoßgeschwindigkeit das BLEI-Geschoß dem Drall nicht folgen könnte. Vollmantelgeschoße (spitzmantelgeschoße) für mil. Zwecke sollen auch nicht töten ,sondern nur Verletzen-ausser Gefecht setzen. Deshalb sin gem. Haager Landkriegsordnung Teilmantelgeschosse, Sprengeschosse(für Handfeuerwaffen!) verboten.

Der Mantel aus Buntmetall hat ein offenes Heck !

Ein Geschoss dessen Bleikern komplett von einer härteren Metallhülle umgeben ist(Messing, Kupfer, Stahl etc.)

Wird vor allem zum Sportschießen und in regulären Armeen verwendet(Teilmantelgeschosse sind durch irgendwelche Kriegsabkommen verboten).

maikel196 19.03.2012, 21:50

falsch , teilmantelgeschosse sind nicht verboten , sondern weit verbreitet

0
moscht 19.03.2012, 22:01
@maikel196

Jap, sind sie, aber nicht im Kriegseinsatz...da durch die Haager Landkriegsordnung verboten(hab sogar nachgesehen für dich ;) )

0
trixieminze 20.03.2012, 20:17

Wie kommt der Kern in die komplette Hülle ?

0

Was möchtest Du wissen?