Was ist ein Vollklang?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Musik?

Hohe Spaltklänge, also nichtvermischte Klänge, des Mittelalters wurden gegen den Vollklang ersetzt, die Quinten- und Quartenharmonik weicht Terzen und Sexten. Die Entwicklung der Dreiklangsharmonie bereitet sich vor, indem statt der vormals üblichen aufeinander folgenden Stimmeinsätze die Zeilen jetzt gemeinsam begonnen wurden. Komplizierte Formen der Isorhythmie werden zugunsten einfacher Formen aufgegeben. 

Quelle

http://de.wikipedia.org/wiki/Renaissancemusik

Was möchtest Du wissen?