was ist ein virtueller speicher?

4 Antworten

Ein Virtueller Speicher ist ein Speicher den es eigentlich gar nicht gibt.Genauso wenn man seine Festplatte in ver. Partitionen aufteilt.Dann werden die einzelnen Partitionen als eigene Festplatte angezeigt und dennoch ist es eine einzige Festplatte.So ähnlich ist es mit dem Virtueller Speicher.Den kann man übrigens einstellen und zwar auf Arbeitsplatz auf Eigenschaften gehen,dann auf Erweitert und dann bei visuelle Efekte auf Einstellung gehen und dann wieder auf Erweitert gehen.(ist bei XP so,denke bei win7 ist es ähnlich)Wenn der Arbeitspeicher nicht ausreicht,so lagert Windows die Dateien aus auf einen virtuellen Speicher.Größe ist von Windows angegeben.Umso mehr Arbeitsspeicher man hat,umso kleiner kann der Virtueller Speicher eingestellt werden.spätenstens bei 8Gb benötigt man keionen virtuellen Speicher mehr.Hat man mehrere Festplatten,so kann man diesen Virtuellen Speicher auch auf eine andere Festplatte auslagern oder auch auf einer anderen Partition.Es muß nicht immer Laufwerk C sein,wo man sein Betriebssystem drauf hat.Ist auch nicht ratsam.Bei z.B. 2GB Ram reicht 1536MB völlig aus.So habe ich es zumindest bei mir so eingestellt.Wird momentan ca. 30% benötigt.Bei 4GB Ram reichen max. 1024BM aus vielleicht sogar noch weniger völlig aus.Bei Systeminfo kannst du sehen wiviel momentan oder wie groß deine Auslagerungsdatei momentan ist(Angabe in Prozent)

Virtueller Speicher ist der gesamte Arbeitsspeicher, der vom Betriebssystem verwaltet wird. Dazu gehört der physikalisch tatsächlich (als Chip) vorhandene Arbeitsspeicher, sowie die Auslagerungsdatei (pagefile). 3048MB sind wohl eher durchschnittlich.

3048 MB Als Auslagerungsdatei bzw. als virtueller Speicher ist schon relativ viel.Gut es kommt darauf an vieviel Ram Speicher man hat.Ich habe momentan nur 2GB und habe bei mir 1536MB eingestellt,wobei das wahrscheinlich noch zu viel ist.Spätenstens bei 8GB denke ich benötigt man den virtuellen Speicher dann nicht mehr.Ich glaube Standart ist 1536 eingestellt.

0

Darüber musst du dir echt keine Gedanken machen.

Es gibt den physikalischen Speicher in deinem PC namentlich RAM. Zusätzlich legt sich Windows eine Auslagerungsdatei auf einer Partition an. Das ist der virtuelle Speicher. Aber wie gesagt, darum müsstest du dir echt keine Gedanken machen.

Was möchtest Du wissen?