Was ist ein vierflügelbau in der Architektur?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Gebäudeflügel (auch Gebäudetrakt) bezeichnet man die miteinander
verbundenen Baukörper eines Gebäudekomplexes. Der einzelne Gebäudeflügel
kann unmittelbar an den Hauptbau (Hauptflügel) angrenzen oder aber
davon abgesetzt und nur über ein Verbindungselement (z. B. Gang,
Pergola, Skyway) mit ihm verbunden sein. (wikipedia)

Demnach ist ein Gebäudeflügel nichts anderes als ein Gebäudeteil. Das Albertinum ist 4-flüglig, weil es 4 Gebäudeteile hat, die miteinander verbunden sind (sieht man hier sehr schön: http://www.skd.museum/uploads/pics/IMG_6122__2_.jpg), der Innenhof, der dabei entsteht ist halt nur überdacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Flügel = seitlicher Teil eines Gebäude. Es kann z. B. vom Haupteingang eines großen Gebäudes einen Ostflügel und einen Westflügel geben. Eben einen Seitenteil in Ost- und einen in Westrichtung. Das Albertinum hat 4 Gebäudebereiche = 4 Flügel. Laut Fotos bei Google scheint das Gebäude im Viereck gebaut zu sein mit überdachtem Hof in der Mitte. Dann ist also jede Seite ein Flügel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?