Was ist ein Verdichtungsverhältnis?

4 Antworten

Wenn der Kolben ganz unten ist, hat man im Zylinder das maximale Volumen. Ist der Kolben ganz oben, hat man das minimale Volumen.

Nun geht man her und setzt das minimale Volumen ins Verhältnis zum maximalen Volumen...das ist dann das Verdichtungsverhältnis.

Allgemein gesprochen: Das Verdichtungsverhältnis ist das Volumen nach der Verdichtung durch das Volumen vor der Verdichtung.

also je höher das Verhältnis desto besser oder?

0
@hagekorn

Prinzipiell ja. Je höher das Verdichtungsverhältnis, umso höher das Drehmoment, die Leistung und der Wirkungsgrad.

Das Problem liegt im Kraftstoff und der Mechanik. Benzin neigt zum Klopfen und begrenzt dadurch die Verdichtung.

Höhere Verdichtung bedeutet höhere Temperaturen und höhere Drücke. Das muss der Motor mechanisch verkraften können.

0

Ja, die Erklaerungen auf Wikipedia versteht kaum jemand, nicht nur bei der Vedichtung. Diese Verhaeltniszahl sagt aus, um welchen Faktor das Verbrennungsgemisch zusammengedrueckt wird, bis es gezuendet wird.

In welchem Zusammenhang?

Bei Motoren: Minimaler Raum im Zylinder geteilt durch maximaler Raum.

Was möchtest Du wissen?