Was ist ein Triskele?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein keltisches Symbol Wird TRISKEL in der Bretagne geschrieben. Nach dem, was wir über den keltischen Glauben wissen, gab es Dreieinige Gottheiten, die doch als ganzez fungierten. Auch bei den Iren, die ja auch keltischen Ursprungs sind, findet man diesen Gedanken oft in ihren Epen und alten Erzählungen.

Habe bei der Lektüre eines Buches über die Kelten noch einen weiteren Hinweis gefunden:Zitat aus Kelten von Barry Cunlife: Der Dreierwirbel (das Triskel)hat seinen Ursprung in einem Sonnensymbol, dem die Bedeutung Kraft später hinzugefügt wurde. EIn gefundenes Schild war mit dem Triskel verziert und sollte damit außer dem physischen Schutz auch den Schutz der Gottheiten auf den Träger ziehen. Anzumerken ist hier noch, dass es bei den Kelten auch die Götter in 3er Gestalt gibt, häufig Muttergottheiten, die in verschiedenen Konstellationen dargestellt sind. Eine keltische Dreifaltigkeit. So die 3 Göttinen des Krieges Morrigan, Macha und Bodb. Auch gibt es sogenannte Trizephalos (3erKöpfe), äufig in Stein gemeißelt befnden sie sich in Gebäuden bei oder über Kultstätten. Anzumerken ist noch, dass die 3 in der Antike als heilige Zahl galt. Bei den Kelten weniger mytisch als vielmehr unter dem Aspekt Kraft, 3 ist mehr als 1, also zusätzliche Macht und Kraft.

0

kann man besser kaum beschreiben - die Vielzahl der Muster und wo sie überall auftauchen ist irre interessant... es gibt sogar Crêpes mit Triskell-Zeichen

0
@spaniennetz

Nicht nur, es gibt in der Bretagne Toaster, die auch das Zeichen in jede Schnitte einbrennen. Ach, und seit Sommer 2009 habe ich auch Ausstechförmchen für Plätzchen damit, natürlich auch Hermelinchen und BZH. Und das Gebäck schmeckt nochmal so gut in der Form :-)

Herzlichen Dank fürs *chen und KENAVO

0

http://de.wikipedia.org/wiki/Triskele Die Triskele, auch der oder das Triskel (von griech. τρισκελης „dreibeinig“), ist ein Symbol in Form von drei radialsymmetrisch angeordneten Kreisbögen, offenen Spiralen, ineinander verschachtelten Dreiecken, Knotenmustern, menschlichen Beinen oder anderen Formen.

Kann man an archäologischen Funden feststellen, wann die Germanen nach Europa eingewandert sind?

Man ließt zwar überall, dass die Germanen schon 3500 v. CHR. eingewandert sind, aber ich vertraue der Sache nicht so ganz. Es wird halt einfach gesagt... Es werden aber nie Beweise oder archäologische Funde als Beweis gezeigt. Deswegen wollte ich fragen seit welcher Zeit genau man archäologisch belegen kann, dass Germanen in Europa lebten. Bzw. wann auch erste Kontakte mit anderen Völkern, wie Griechen und Römern festgehalten wurden. Und wann laut schriftlichen Quellen die Germanen in Europa leben sollten... Es muss doch auch genügend genetische Funde geben, um zu sehen, ab wann Mitteleuropa einen anderen eher germanischen Genpool hatte?

Danke schon mal für eure Antworten Und bitte nur antworten, wenn man sich damit auskennt.Halbwissen habe auch ich, deswegen suche ich jemanden, der mir das klar sagen kann... :D

MFG zuitt23

...zur Frage

Welche Orte Frankreichs sind lebenswert? Welche weniger?

Hallo Community,

Ich habe zwei Fragen:

1. Welche Orte bzw. Regionen Frankreichs sind lebenswert?

2. Welche Orte bzw. Regionen Frankreichs sind weniger lebenswert?

Hoffe auf gute Antworten.

Danke.

...zur Frage

Bretonischer Salat

Meine Freundin grise149 und ich machen ein Französischreferat über traditionelles Essen in der Bretagne. Wir wollen ein Menü auftischen und haben gelesen, dass man zur Vorspeise gemischten Salat dort ist. Stimmt das wirklich? Und wisst ihr was da so rein muss und welches Dressing man verwenden muss ? Ist sehr wichtig! Danke schonmal im voraus

...zur Frage

Kuriositäten/Sehenswürdigkeiten in Carnac

Hallo. Kennt jemand die Sehenswüdigkeiten in Carnac? Liegt in Frankreich, in der Bragne. Ist ein kleiner Ort und ich muss ein Referat darüber halten. Infos darüber, die man nicht so aus Wikipedia, etc. kriegt wären Super!

Danke schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?