Was ist ein Testpool?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo! Antworten hast Du schon - jetzt könnte man nach dem Sinn Fragen. Es gibt einen - nenne keinen Namen - der Etappen bei der Tour gewonnen hat und überführt wurde. Er sagte sinngemäß :

" ich dope seit Jahren wurde oft getestet aber nie positiv."

Spruch eines früheren Profis :

" Das Tempo das bei der Tour besonders am Berg gefahren wird kann kein Sportler sauber fahren"

Was sagt Dir das? Erwischt wird nur wer Fehler macht. Viele Mittel besonders vom "gelben Markt sind nicht nachweisbar, es gibt immer Mittel die Einnahmen neutralisieren, vor der Urinabgabe drückt man sich Pulver unter die Fingernägel und pinkelt darüber um die Probe zu verschleiern. Könnte ich hier beliebig fortführen. Oder : Inzwischen wird offenbar auch massiv das Edelgas Xenon eingesetzt. Xenon soll lt. Versuchen die Epo – Produktion um bis zu 160% !! steigern können. Bedeutet eine erhebliche Verbesserung der Ausdauerwerte. Es ist offenbar bisher nicht nachweisbar. Xenon aktiviert auch die Produktion eines Proteins namens HIF-1 alpha, hilfreich bei der Produktion anderer Hormone sowie EPO. Die Vorteile sind zunehmende Herz-und Lungenkapazität und es verhindert auch Muskelermüdung, Auch die Produktion von Testosteron soll angeregt werden und sogar die Stimmung eines Sportlers kann verbessert werden. Doping ist den Testern immer einen Schritt voraus.

Ein Arzt hat in einem Selbsttest ermittelt dass man z. B. durch Epo mehr als 10 % besser ist - wie soll man dass sauber aufholen.

Drücken wir es vorsichtig und positiv aus. Testpool ist ein gut gemeinter Ansatz - mehr nicht.

Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?