Was ist ein spiritueller Universalist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grüß Dich Kircher777!

Das ist so:

Ich selbst gehöre zu den Unitariern, die religiös sind aber an keinen Gott glauben, keine Heilige Schrift besitzen, das Dogma ablehnen und auch keine Priester haben. Das ist nicht nur in Deutschland so. Religiöse Feiern werden Stunden der Besinnung genannt. Universalisten sind sie deswegen, weil es keine Vorschriften gibt für eine jeder für sich zu suchende religiöse Haltung. Dennoch haben sie sich auf Grundgedanken geeinigt. Sie sind hier keine kirche.

Bitte hier nachlesen:

http://www.unitarier.de/unitarier/wer-wir-sind/grundgedanken/erlaeuterung/

In den USA heißt die selbe Gemeinschaft Unitarian Universalists (Unitarische Universalisten).

Auch  sie sind religiös und lehnen die gleiche Dinge ab wie die Unitarier - Religionsgemeinschaft freien Glaubens in Deutschland, die hier in unserem Land eine Sonderform bilden. Sie haben auch keine Priester im Sinne eines Amtstitels. Aber sie haben sogenannte Minister, die religiöse Feiern gestalten und gewählt worden sind. Sie werden bezahlt. Sie verstehen sich als Kirche.

Das religiöse in beiden Gemeinschaften ist der Glaube an eine schöpferische Kraft im Sein, in uns und durch uns. Es ist kein Gott als Person sondern ein unpersönliches ES. Das ist aber nur grob dargestellt. Jeder hat das Recht, wie auch immer, sich seinen eigenen religiösen Weg zu wählen, die aber durch die Vernunft auf Glaubhaftigkeit überprüft werden sollte. Das geschieht nur durch den Einzelnen selbst und kann, darf und soll natürlich nicht von irgendeiner Autoritätsperson überprüft werden. Es wäre gegen den universalistischen Gedanken.

Jeder  kann also, im Sinne dieser Vernunft, für sich aus allen Religionen das herauspicken und zusammenstellen, was ihm im Sinne dieser schöpferischen Kraft im Sein bestätigt. Dafür hat auch jeder selbst die Verantwortung. Unitarisch kommt vom lateinischen Unitas. Die Unitarier glauben also an die Einheit allen Seins. Bei den Unitarian Universalists kommen Menschen zusammen, die nicht an Gott glauben aber religiös sind, auch z.B. Buddhisten oder zumindest buddhistisch angehaucht. 

Religion ist ihnen nur ein Oberbegriff. Der Glaube ist für sie der Inhalt dessen, was übergeordnet als Religion angesehen wird und aufgrund ihrer Grundhaltung (Ablehnung der oben beschrieben Dinge) ...

...absolut positiv besetzt ist .

Ihre Spiritualität zeichnet sich dadurch aus, das ihre religiöse Haltung nach Ausdruck in der Tat verlangt. Worte sind nur Versuche etwas zu erklären, was nicht zu erklären ist, aber man nicht dazu schweigen kann. Das religiöse Gefühl ist Ergriffenheit.

Victor Hugo, ein nicht mehr lebender französischer Schriftsteller hat dieses Gefühl anhand von Musik so ausgedrückt:

Musik drückt das aus, worüber man nicht reden kann, aber zu schweigen unmöglich ist!

ür Unitarier in Deutschland und Unitarian Universalists unterscheidet sich der Begriff Religion erheblich von den negativen Vorstellungen hierzulande, wo Religion und Glaube munter zusammengewürfelt wird.

Vielleicht magst Du mal in meinem Profil unter 'Meine Lebensphilosophie' den Link anklicken. Dort gibt es einen längeren Vortrag, der das alles genau erklärt.

Jetzt weißt Du was spirituelle Universalisten sind.

Hier zwei Beispiele für die Unitarian Universalists in den USA (englisch allerdings). Ich hoffe Du verstehst es ein wenig :-)


Unitarian Universalism in 30 seconds - Unitarische Universalisten in 30 Sek.




Eine etwas genauere Erklärung

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kircher777
12.07.2017, 19:02

Vielen Dank für die ausführliche Antwort :)

0
Kommentar von vonGizycki
12.07.2017, 19:24

Zusatz:

In Kanada nennen die sich Minister, anderswo wie z.B. in den USA nennen die sich Reverent. In Deutschland gibt es keinen Titel für die, die religiöse Feiern bei den Unitariern gestalten. Jeder kann eine Stunde der Besinnung gestalten, das ist dann eben Herr oder Frau sowieso. Das habe ich auch schon öfter gemacht.

Methodisch sollte man das schon können und es gibt extra dafür eine Ausbildung.

0
Kommentar von Kircher777
15.07.2017, 20:29

Für gute Antworten immer :)

0

Jemand, der sein spirituelles Ego zur Schau stellt.
Ein wirklich spiritueller Mensch braucht keine zusätzliche Bezeichnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jemanden, der glaubt, er hätte die Weisheit mit dem Löffel gefressen und müsse sich jetzt einen lächerlichen Titel geben :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vonGizycki
12.07.2017, 17:40

Völliger Quark und zeugt von Ahnungslosigkeit.

0

Was möchtest Du wissen?