Was ist ein sozialer Raucher?

11 Antworten

Ein Raucher der Rücksicht auf andere Menschen nimmt, sich gut um die anderen kümmert und viel Gesellschaft leistet.

Das habe ich zwar noch nie gehört :D. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es sich dabei um aktive Raucher die auf passive Raucher (also Nichtraucher) rücksicht nehmen, handelt.

Ein höchst toleranter Mensch! Er toleriert den Nichtraucher und sein Bedürfnis vom Zigarettenrauch nicht belästigt zu werden.Er nimmt Rücksicht. Im Gegensatz zu ihm sind leider die meisten Nichtraucher absolut intolerant! Und das, wo sie doch vom Raucher steuerlich profitieren! Autsch!

Jemand, der Rücksicht auf seine Mitmenschen nimmt. Einer, der nicht neben Nichtrauchern raucht, udn erst Recht nicht neben Kindern. Rauchen gefährdet die Gesundheit erheblich und wenn man wirklich sozial ist, sollte man ja wohl wenigstens auf die anderen Leute achten.

Ein "sozialer Raucher" ist jemand der unter Entzugserscheinungen Schwierigkeiten hat mit anderen Menschen Kontakte zu knüpfen. Möglicherweise ist er zu verkrampft.

Sobald so jemand in der Raucherecke oder draußen vor der Tür seine Dosis Nikotin bekommt, entspannt er sich und bekommt leichter Kontakt (zu den anderen anwesenden Rauchern). Dieses Phänomen verleitet dazu das Rauchen für etwas "Soziales" zu halten. Tatsächlich ist es aber eher asozial mit den Emissionen andere zu schädigen.

Das Verhalten von Rauchern unter Entzugserscheinungen ist auch oft kritikwürdig.

Was möchtest Du wissen?