6 Antworten

Zu den sonstigen Definitionen in der Geometrie siehe die übrigen Beiträge.

Da du den Begriff im Zusammenhang mit dem Schlüsselwort "Schall" verwendest, nehme ich an, du meinst einen Ausdruck, der in der Beschreibung von Schwingungen verwendet wird.

Und hierfür ist Sinus (sin) eine Funktion, die eine "reine" Schwingung darstellt. ("rein" bedeutet hier "ohne Obertöne" bzw. physikalisch "harmonisch")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

als den Sinus eines Winkels bezeichnet man das Verhältnis der Gegenkathete dieses Winkels zur Hypotenuse in einem rechtwinkligen Dreieck. Er kann nur Werte zwischen 1 und -1 annehmen. Näheres findest Du, wenn Du Stichworte wie Trigonometrie oder Einheitskreis oder Winkelfunktionen googelst.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

als den Sinus eines Winkels bezeichnet man das Verhältnis der Gegenkathete dieses Winkels zur Hypotenuse in einem rechtwinkligen Dreieck. Er kann nur Werte zwischen 1 und -1 annehmen. Näheres findest Du, wenn Du Stichworte wie Trigonometrie oder Einheitskreis oder Winkelfunktionen googelst.

Herzliche Grüße,

Deniz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welcher? Such dir einen aus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sinus\_%28Begriffskl%C3%A4rung%29

;-)

Sinus ist Latein und heisst soviel wie "Bogen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UlrichNagel
26.11.2015, 12:05

falsch! Der (Kreis-)bogen ist das Gegenteil des Mittelpunktwinkels! Der sinus (Gegenkathete zu Hypothenuse) ist die Winkelfunktion und Arkus die gegenfunktion "Bogen"maß!

0
Kommentar von PWolff
26.11.2015, 12:20

Eigentlich heißt das lateinische "sinus" soviel wie "Gewandbausch", das ist eine große Falte des Tuches, das man sich um den Leib gewickelt hat (bevor Hemden und Hosen sich durchgesetzt hatten), die als Tasche verwendet wurde.

Die Verwendung des Begriffs für "Kreisbogensehne" soll durch einen Übersetzungsfehler aus dem Wort einer indischen Sprache für "Bogensehne" (Bogen zum Schießen) entstanden sein. (Quelle soweit ich mich erinnere: Duden - Herkunftswörterbuch)

0

Was möchtest Du wissen?