Was ist ein Seelischer schock?muss man da zum arzt gehen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Schock nach einem traumatisierenden Erlebnis ist eigentlich eine normale, oft lebensrettende Schutzfunktion des Gehirns, das sich in dem Moment davor schuetzt , weitere Eindruecke zu verarbeiten und sich dadurch zu ueberfordern. Allerdings kann das koerperliche Beschwerden zu Folge haben, wie Nervenzusammenbruch, Kreislaufkolaps, Schweissausbrueche, Atemnot......und in manchen Faellen sogar sehr eingeschraenkte Vitalfunktionen hervorrufen. Daher werden Schockpatienten meist aerztlich betreut.... Das Gehirn und die Seele verarbeiten dann die Erlebnisse Schritt fuer Schritt.... Deshalb dauert Trauerarbeit oft so lange... Wenn man selbst von einem traumatischen Erlebnis betroffen ist, und Symptome wie Schlaflosigkeit, Ruhelosigkeit , Angst u.a. verspuert, kann man das sicher mit leichten Anti-Depressiva abschwaechen .Die Ursache und die Verarbeitung selbst, nehmen die einem aber laengst nicht ab. Daran muss man selbst arbeiten. Zur Not mit Hilfe eines Therapeuthen.....

Danke fuers Sternchen und gute Besserung...:)

0

Kommt darauf an, welche Auswirkungen der Schock hat. Wenn er starke körperliche Symptome hat (kann bis zum Herzinfarkt gehen) sollte man natürlich zum Arzt. Manchmal braucht man auch Beruhigungsmittel, wenn man unter starker psy. Belastung steht. Im Zweifelsfall zum Arzt. Psychologische Betreuung kann auch anzuraten sein, wenn man nicht in der Lage ist, selbst mit der Situation klar zu kommen. (zB Unfall, Todesfall auch Krieseninterventiion).

Das stimmt. Es kommt darauf wie du dich fühlst oder veränderst. Beobachte dich selber, plötzlich auftretente Schmerzen ohne Grund, Atemnot, schlaflosigkeit, ungewollte Abnahme des Gewichts, andauernde Ttraurigkeit so das der alltag immer schwerer wird zu bewältigen, antriebslosigkeit..Man könnte im schlimmsten Fall z. B. Depressionen bekommen. glg

Angst vor Skydiving aber würde es trotzdem gerne machen - gute Idee?

Hi, meine Freundin hat mich gefragt ob ich mit ihr skydiven gehen würde. Ich habe mir das schon ein paarmal überlegt und würde es eigentlich gerne tun, mein problem ist aber die angst. Und zwar nicht höhenangst, sondern angst vor dem freien fall. Ich mag dieses gefühl nicht, wenn der magen nach oben gedrückt wird... Dennoch würde ich gerne springen! Weil dieses bauchgefühl geht ja nach einiger zeit weg und man gewöhnt sich daran. Und dann ist es sicher ein geiles gefühl kann ich mir vorstellen. Meine frage ist aber, ob es gefährlich sein kann wenn ich trotz der angst springen würde, wegen schock oder ohnmacht etc. herzprobleme habe ich nicht und auch ein tiefer blutdruck, trotzdem bin ich mir nicht sicher ob angst körperliche folgen in einer solch hohen stresssituation auslösen kann. Bitte nur antworten von soöchen die sich damit auskennen oder selbst mit angst gesprungen sind (nochmal, ich habe keine höhenangst, nur angst vorm freien fall!)!

...zur Frage

Habt ihr ein Trauma oder hattet ihr ein schlimmes Erlebnis?

Wenn ihr etwas schlimmes erlebt habt, worüber ihr nur bedingt oder schwer bis garnicht reden könnt:

Was ist passiert?
Mit wem habt ihr darüber geredet?
Wie schwer war es darüber zu reden? // Warum redet ihr nicht darüber?
Habt ihr Hilfe aufgesucht? (Wenn ja, wo? Und hat es geholfen?)
Wenn eine Person nicht geholfen hat, warum nicht?
Habt ihr aufgegeben?
Was sagt ihr zu Freunden und Verwandten? (Insbesondere die, die helfen wollen)

Es sind zwar viele Fragen, aber ich wäre euch unglaublich dankbar, wenn ihr mir diese Fragen gründlich beantwortet! Wenn es euch den nicht zu schwer fällt!

Vielen dann! ;)

...zur Frage

Können Depressionen Müdigkeit auslösen?

Hallo. Ich bin abgesehen von einer Erkältung körperlich gesund, habe aber Depressionen und viele körperliche Beschwerden ohne Ursache. Ich möchte meine Symptome jetzt nicht aufzählen, da es viel zu viele sind, und es auch gar nicht darum geht. Meine Frage ist, welche körperlichen Beschwerden typisch für Depressionen sind und ob auch Müdigkeit dazugehört.

...zur Frage

Was sind Blutsdruck- uns Pulswerte beim Schock?

Hallo, wenn man einen Schock hat, wie hoch ist dann der Blutdruck und was sind die Pulsschläge? Ich habe mal gehört Puls: höher als 100 und Blutdruck 80:nicht messbar. Stimmt das? lg snukkies

...zur Frage

KAnn man eine schulische Ausbildung für ein ganzes Schuljahr wegen Krankheit unterbrechen?

Ich mache seit einem Jahr eine 2 jährige schulische Ausbildung mit praktika zur Sozial päd. Assistentin und leide unter einer Essstörung, Angststörungen usw. die starke körperliche Beschwerden mit auslösen.

Nächste woche beginnt die schule wieder und ich weiss nicht, ob ich die schulzeiten noch schaffe. Ich wär bereit mich in eine klinik einweisen zu lassen, aber ich möchte die Ausbildung auch schaffen können, da ich bereits die hälfte geschafft hab.

Kann man ein Jahr aussetzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?