Was ist ein Rechtsquellentypus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Rechtsquelle bezeichnet nach der modernen Auffassung den „Erkenntnisgrund für etwas als Recht“. Diese Definition wurde von Alf Ross im Jahre 1929 publiziert[1] und ist bis heute weitgehend anerkannt.

Rechtsquellen können unterschieden werden in

Rechtserzeugungsquellen

, die dieVorstellungen

 

und das Verhalten der Betroffenen umfassen, welche das Recht bestimmen;

Rechtswertungsquellen

, die allgemeine Maßstäbe wie z. B. Gerechtigkeit oder Freiheit umfassen;

Rechtserkenntnisquellen

, die Rechtsquellen im engeren Sinne, also z. B. die jeweilige

 

Verfassung,

 

völkerrechtliche Verträge,

 

Gesetze,

 

Verordnungen,

 

Satzungen,Verwaltungsvorschriften,

 

Gewohnheitsrechtoder

 

Präzedenzfälle.

Grundsätzlich gibt es in den Staaten, deren Gefüge oder Verfassung nur eine Gewalt kennt, die die Kompetenz zum Erlass von Rechtssätzen hat, nur eine Rechtsquelle. Mehrere Normgeber, wie sie in modernen, demokratischen und pluralistischen Staaten üblich sind, führen zu unterschiedlichen Arten von Rechtsquellen und Rechtssätzen. Die Rechtsquellen werden üblicherweise von der Verfassung vorgegeben. Und ein Typus bedeutet Typ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonask103
12.10.2016, 23:02

Friedrich II., römischer Kaiser. Möge es die Gegenwart und die Nachwelt wissen, dass die

Kammerknechte Deutschlands bei Uns untertänig angesucht haben, dass Wir Uns entschließen mögen,

das von Unserem Großvater, Kaiser Friedrich, den Wormser Juden gewährte Privileg für alle Juden

Deutschlands zu bestätigen. So bestätigen Wir, Sorge tragend für einen unschädlichen und ruhigen

Status der Juden Deutschlands, das obengenannte Privileg Unseres Großvaters und alles, was darin

enthalten ist.

 da steht dann die Frage was wissen sie über den Rechtsquellentypus? und bin hier ein wenig überfordert

0
Kommentar von uni1234
13.10.2016, 07:05

Normalerweise macht man deutlich, wenn man sich fremden Gedankenguts bedient. Texte aus Wikipedia kopieren kann jeder.

0

Das ist ein Wort ohne Trennung. Rechtsquellen Typhus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?