Was ist ein räumliches sehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Räumliches Sehen bezeichnet Umgangssprachlich die Fähigkeit des Stereoskopisches Sehen. Es bedeutet Dinge in 3D Wahrnehmen zu können.

Ohne räumliches Sehen wäre es nicht möglich Entfernungen oder auch die eigene Position in der Umgebung genau zu bestimmen. Das Stereoskopische Sehen ist charakteristisch für Raubtiere (auch dem Menschen) da die Bestimmung der Entfernung der Beute wichtig ist um zu entscheiden ob man schnell genug ist diese auch zu kriegen und somit zum Jagderfolg beiträgt. Beutetiere haben nicht alle diese Fähigkeit.

Ohne Stereoskopisches Sehen könntest du nur schlecht aus einem Fenster schauen oder dich im Spiegel erkennen. Auch das "Magische Auge" welches in den 80/90 Jahren Beliebtheit erfuhr stützt sich auf die Fähigkeit des räumlichen Sehens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stereoskopisches Sehen (von altgriechisch στερεός stereós, „fest“, „starr“ und σκοπεῖν skopéin, „anschauen“, „beobachten“), 

auch räumliches Sehen, Stereosehen oder Stereopsis genannt, vermittelt durch die beidäugige Betrachtung von Objekten und Gegenständen eine echte, quantifizierbare Tiefenwahrnehmung und räumliche Wahrnehmung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?