Was ist ein Protokoll und wie schreibt man eins?

4 Antworten

Hallo Exelero92,

ein Protokoll gibt den Inhalt der Stunde wieder. Es nennt also, wer beteiligt ist und was stofflich behandelt wurde:

Du nennst den Tag, die Stunde, das Fach, den Lehrer, die Klasse, das Thema der Stunde.

Du kannst auch das Unterrichtsverfahren nennen (Lehrerdemonstration, Versuch, Gruppenarbeit...)

Dann beschreibst du den Versuch bzw. die Versuche zur Reaktionen, was dabei herausgekommen ist und was ihr gelernt habt.

Was nicht zum Protokoll gehört sind alle Äußerlichkeiten (ob es geklingelt hat, wer fehlt, wer was gemeint oder gesagt hat, Disziplinprobleme, ob jemand zum Klo musste, usw.)

Wenn es fertig ist, liest du es unter dem Gesichtspunkt durch: Was kann ich alles noch rausstreichen, damit das Protokoll so kurz wie möglich, aber so klar wie nötig ist.

.... und zur Ergänzung: Du hast nicht geschrieben, ob es sich um ein Stundenprotokoll handelt (dann gilt das oben Gesagte) oder um ein Versuchsprotokoll. Dann wären nur die Versuche zu beschreiben - ohne Angabe aller anderen äußeren Umstände.

0

Man schreibt Schritt für Schritt und detailliert beschrieben jede Handlung vom Anfang bis zum Ende des Versuchs auf.

Ein Protokoll ist so aufgebaut:

Thema

Name und Datum

Fragestellung

Vermutung

Versuchsaufbau

Versuchsdurchführung

Beobachtung

Lg Ralle auf Malle :D

Was möchtest Du wissen?