Was ist ein positiv bzw. negativ Guss? (Kunst)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als praktisches Beispiel für das Motiv "Hand":

Du nimmst eine Schale, gießt sie mit Gips aus und drückst deine Hand in den Gips hinein. Dann enthält die Platte die Negativform deiner Hand.

Wenn du in diese hohle Form jetzt (Trennmittel dazwischen) Gips hineingießt, entsteht deine Hand als positiver Guss.

danke sehr :)

0

Was möchtest Du wissen?