Was ist ein POP3-Server?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist der vom Provider zu spezifizierende Posteingangsserver mit fixer Adresse. Hotmail und andere rein webbasierte Mailprogramme haben diesen Server normalerweise nicht.

SMPT ist der Postausgangsserver als Pendant:

Bei AOL gabs immer die Diskussion, nur über den eigenen Client Mails aufrufen zu können, bzw.. Outlook funktionierte dort nicht.

Hier eine interessante Newsmail: Was AOL-Kunden schon lange forderten, soll zunächst in einer Versuchsphase, dann aber als Dauereinrichtung möglich werden: der Zugriff auf das eigene AOL-Email-Konto via IMAP. Mit Hilfe eines handelsüblichen Email-Programms oder emailfähigen Browsers kann der AOL-Kunde E-Post empfangen und per SMPT versenden - ohne dazu den als langsam verschrienen AOL-Client starten zu müssen. Dabei fallen auch keine AOL-Online-Kosten an, ähnlich wie beim bisher schon möglichen E-Mail-Login über die AOL-Website. Zum Nutzen dieser Funktion sind "imap.de.aol.com" beziehungsweise "smtp.de.aol.com" einzutragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wahrscheinlich bist du auf das wort gestoßen beim einrichten einer funktionierenden email-verbindung. geh auf die dortigen hilfe-seiten bzw folge den ausführlichen anleitungen bei web.de oder gmx.de usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem POP3-Server kann man im Outlook einrichten, das von allen Email-Postfächern die Mails zentral im Outlook eingehen und man sich nicht extra im jeweiligen Email-Dienst (z. B. Web, Freenet usw.) anmelden muss.

nitsrek

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?