Was ist ein politischer amt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist eine "Aufgabe", die man als vom Bürger gewählter politischer Vertreter (meistens einer Partei) übernimmt.

In der Kommunalpolitik sitzt man dann beispielsweise im Rat der Stadt oder im Kreistag. Dieses Amt führt man ehrenamtlich, also neben dem Beruf, aus und bekommt eine Aufwandsentschädigung dafür bezahlt, von der man gut die Hälfte versteuern muss.

Ist man in den Land- oder den Bundestag oder in einem Stadtstaat in die Bürgerschaft oder den Senat bzw. das Abgeordnetenhaus gewählt, dann ist man für die Legislaturperiode (bis zur nächsten Wahl) ein Berufspolitiker, man wird von seiner Arbeit beurlaubt und übt dann sein politsches Amt in Vollzeit aus.

Zu einem politischen Amt gehören Teilnahme an diversen Sitzungen, an repräsentativen Terminen, an öffentlichen Diskussionen, Mitarbeit in Steuergruppen, Arbeitskreisen, Unterausschüssen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Was ist ein politisches Amt" muss es richtig heißen.

Da ist eine Wahlfunktion innerhalb einer Partei oder in der Legislative (Abgeordnete) oder der Exekutive (Bürgermeister).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?