Was ist ein Pneumothorax?

4 Antworten

Hallo,

Bei einem Pneumothorax passiert es, dass krankhaft, meist nach einer Fraktur der Rippen, Luft in die Lunge gerät. Dann muss man dringend zum Arzt.

Er muss nun eine Thoraxdrenage durchführen. Dabei wird eine Nadel mit einem kleinen Ventil in den 2. Rippenzwischenraum im 90C° Winkel in die kranke Lunge gestochen.

Nun kann man die Luft entweichen lassen. Übrigens benötigt man meistens keine Betäubung dafür, denn meistens spürt der Verletzte wegen seinen starken Schmerzen eh keinen Unterschied merkt. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Und ich hoffe du kommst nie in eine solche Situation kommen. Es würde mich freuen wenn du eine Dankesagung ablegst. 

Tschau

Dein InstantMine

PS. YT= InstantMine

Drenagen-Nadel - (Arzt, krank, Diagnose)

Das würde bedeuten, dass du ein kleines Loch in deiner Lunge hast, aus dem Luft in den freien Brustkorb und wieder zurück gelangen kann.

Allerdings wird diese Diagnose oft verwendet ohne tatsächlich zuzutreffen.

Ich würde mich also mal nicht darauf versteiffen.

Hallo! Also keine Panik!

Das v.a bezieht sich auf "Verdacht auf".

Pneumothorax bezeichnet eine krankhafte Luftansammlung zwischen dem inneren Lungenfell und dem äußerem Lungenfell.
Das ist ein Bereich, der nicht für Luft gedacht ist.

Eine Folgen diesem kann der thorakale Druck und eine Dyspnoe sein.

Ich bin jedoch kein Arzt.
Morgen wird wahrscheinlich beim Radiologen genauere Ergebnisse vorliegen.

Quelle: http://www.lungenaerzte-im-netz.de/krankheiten/pneumothorax/was-ist-ein-pneumothorax/

Gute Besserung.
LG ThePokeMaster :)

v.a. raumforderung

Hey Leute:-) Ich hab seit 1 Jahr starke Kopfschmerzen und war dann bein Neurologen,es wurde ein EEG gemacht und einige andere kleine tests .Der Arzt sagte dann es liegt wahrscheinlich am stress und ich sollte mehr trinken und Entspannungsübungen machen. Ich soll jetzt noch ein Bluttest machen und zur Radiologie. Auf der Überweisung stand aber als Diagnose"v.a. Raumforderung " was mir jetzt ziemlich Angst macht..allerdings kann ich es mir auch so erklären dass der Neurologe einfach ein Grund brauchte damit ich mich nochmal beim Radiologen untersuchen lassen kann. Was meint ihr ? Brauche dringend eure Meinung..

...zur Frage

Zu welchem Arzt sollte ich zuerst?

Hallo,habe den Verdacht, dass ich eine Pneumothorax habe,die Symptome sprechen klar dafür. Außerdem habe ich häufig im Liegen ein Brennen im Hals, ich tippe mal auf Reflux. Sollte ich nun zuerst zum Lungen Arzt oder zum HNO. Wenn ich meiner Mutter nämlich beides auf einmal sage, denkt sie, dass ich mir das nur einbilde, auch wenn meine Vermutung jetzt immer stimmten. Was soll ich machen? LG und danke:)

...zur Frage

Panik Und Angstzustände nach Spontan Pneumothorax?

Hallo Leute,
Ich bin 21 Jahre alt und hatte vor ungefähr einem Monat einen spontan pneumothorax. Ich lag deswegen circa eine Woche im Krankenhaus mit einer drainage. Eine OP wurde nucht durchgeführt. Ich wurde entlassen ohne Probleme aber hatte danach immernoch schmerzen, was ja normal ist. Das atmen fiel mir auch etwas schwer, ich bekam Luft - keine Frage - aber irgendwie kam es mir so vor als würde ich nicht die vollen 100% kriegen beim Atmen. Seit dem Vorfall bin ich total paranoid und richtig eingeschränkt. Ich verlasse trotzdem noch das Haus, treffe mic mit Freunden und denke mir die ganzezeit „mach dir kein Stress, wenn du so Panik schiebst wird aufjedenfall wieder etwas passieren“. Nach dem Vorfall war ich bei zwei verschiedenen Hausärzten, die mir NULL geholfen haben, einen lungenarzt der meinte dass meine Lungen gut aussehen, die schmerzen und Atemnot eventuell davon kommen dass ich zuviel rum liege und dass ich mal zum Orthopäden soll. Ich wer jetzt beim ortpohaden und der hat einfach Garnichts für mich getan, bis auf irgendeinen Termin in einer Woche für Röntgen oder sonst was. Einfach null auf meine Fragen und sorgen eingegangen, so wie jeder andere Arzt auch. Jetzt grade im Moment habe ich wieder ein heftiges Druck Gefühl auf der rechten Seite. Den pneumothorax hatte ich links, ich habe gerade panische Angst dass das jetzt auch rechts passiert, atmen kann ich noch, wieder dieses Gefühl als könnte ich nicht KOMPLETT atmen, aber wie es aussieht verrecke ich grade nicht da ich so einen fetten Text schreiben kann. Ich habe dennoch unnormal Angst und weiß nicht was dieser Druck ist, ob ich jetzt gleich wieder einen Anfall kriege oder so, ich bin heftig am verzweifeln weil ich auch komplett alleine bin, keine Freunde oder Familie die grade zu mir stehen und mir helfen kann und zur Notaufnahme fahren könnte oder so. GANZ KURZ GEFASST, kann mir jemand von Erfahrungsberichten erzählen, bei dem vielleicht auch die andere Seite aufeinmal anfing weh zu tun ohne dass es ein pneumothorax war? Oder ob das überhaupt ein pneumothorax sein könnte? Ich bin am verzweifeln und will nicht in Panik ausbrechen

...zur Frage

Petechien? Was ist das?

Hallo es geht darum meine mutter war grad beim Hausarzt und der Arzt hat ihr einen zettel gegeben und da steht Diagnose Petechien und bekommt einen weiteren Termin zu einer Blutuntersuchung könnt ihr mir sagen ob das schlimm ist und zu was es führen kann weil meine mutter hat vor ca 7-8 Jahren den Krebs besiegt und ich hoffe nicht das es damit was zu tun hat

...zur Frage

Röntgentorax (was ist das für eine Schattierung)?

Hallo zusammen,

nachdem ich mittlerweile schon mehrere Wochen erkältet bin hat mich mein Arzt zum Röntgen der Lunge geschickt um eine Lungenentzündung auszuschließen. Jedoch habe ich seit 3 Tagen starke Schmerzen im Bereich der Rippen. Mein Arzt meinte dies seien Muskelverspannungen, jedoch hat er mich weder untersucht noch sich das Röntgenbild angesehen. Er hat sich lediglich den Bericht der Radiologie durchgelesen. Aus Interesse habe ich mir das Röntgenbild selbst angesehen und mich würde einfach nur interessieren was diese dunkle Schattierung ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?