Was ist ein PIR Sensor?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ein PIR Sensor ist ein passiver infratorsensor. d.h. im gegensatz z.b. zu einer induktionsschleife, einem Sonar oder einer lichtschranke sendet der sensor keine signale aus, und hofft auf eine rückantwort sondern der sensor verlässt sich darauf, dass objekte oder personen, die sich in seinem erfassungsbereich befinden oder bewegen entsprechend wärme abstrahlen.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PIR steht für "passive infrared". 
https://de.wikipedia.org/wiki/Bewegungsmelder#Funktionsprinzip

"Der PIR-Sensor (englisch passive infrared) ist der am häufigsten eingesetzte Typ von Bewegungsmeldern. Er reagiert optimal auf Winkeländerungen, wenn also eine Person am Sensor vorbeigeht."

"Der PIR-Sensor reagiert unter Ausnutzung der Pyroelektrizität seiner Empfängerfläche auf eine Temperaturänderung, bewirkt durch eine Strahlungsflussänderung (hauptsächlich durch Wärmestrahlung im mittleren Infrarot; Wellenlänge zirka 10 µm) von Menschen, Tieren und Kraftfahrzeugen in seiner näheren Umgebung. Er reagiert nicht auf statische Wärmeunterschiede, die auf natürliche Weise hervorgerufen werden, wie zum Beispiel durch Sonneneinstrahlung – er kann nur sich ändernde Signale wahrnehmen, beispielsweise wenn ein Mensch in den Detektionsbereich des Sensors eintritt."

Reicht das als Erklärung oder was genau verstehst du noch nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MelodySchatz
18.05.2016, 15:54

Vielen Dank du hast mir extrem geholfen!

0

Was möchtest Du wissen?