Was ist ein persönlicher Freibetrag und habe ich überhaupt einen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

http://www.finanztip.de/erbschaftsteuer/

Die persönlichen Freibeträge gemäß § 16 ErbStG bei der Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer beginnen nach Ablauf einer Zehnjahresfrist wieder neu. Mit Schenkungen nach Plan lassen sich die Freibeträge daher mehrmals nutzen. Der Freibetrag der Kinder gilt im Verhältnis zu einem Elternteil, das heißt Vater und Mutter können jedem Kind jeweils einen Vermögenswert bis zu 400.000 Euro frei von Erbschaftsteuer beziegungsweise Schenkungsteuer zukommen lassen. Von den persönlichen Freibeträgen sind die generellen sachlichen Steuerbefreiungen des § 13 ErbStG abzugrenzen. So gibt es zum Beispiel einen sachlichen Freibetrag für Hausrat für Personen in der Steuerklasse I von 41.000 Euro und für Hausrat und sonstige Gegenstände in den Steuerklassen II und III in Höhe von 12.000 Euro. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?