Was ist ein passender Name für einen Baby-Kater?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Für mich müssen Katzen immer nach Figuren aus (Kinder-)büchern, Romanen, Opern, Musicals (je, nachdem, was einem liegt) heißen.

Wir hatten zwei "Indianer", Winnetou und Geronimo, früher hatten wir Garfield, Mein Bruder hatte Gizmo und Teddy, Pünktchen und Carlo, und Danny. Schön fände ich Figaro, Tamino, Amadeus, Beethoven, Nemo...

Googel doch mal nach Namen, es gibt auch Seiten mit Katzennamen. Es soll auch zu der Katze passen. Eine riesige Main-Coone, die Mini heißt oder Zwergie, ist ja nicht so der Renner ;o)).

Katzen mit helleren Fell, also weiß oder orange, passen Sunny/Sonny, Scarlet, Stella, Babsy, Abby, Alexia, Rosie, Rita, Snuffy, Sophie.- Und dunkle -grau oder schwarz- Katzen finde ich Sammy, Alice, Black(y), Fluffy(find ich ganz süß^^) oder auch Ziggy

Katze beobachten und dann noch mal überlegen. Wie wir vor Jahren unsere Katzen holten,hatten unsere Kinder schon festgelegt wessen Katze welchen Namen haben sollte. Nämlich Nicki und Troll. Aber die Katzennamen mussten einfach getauscht werden. Passte sonst überhaupt nicht.

Sam ist auch ein guter Name.

Den Baby kater von einer Freundin hab ich gerade auf Max getauft, aber wir nennen ihn immer Maxi, Mäxi oder Mäxchen ;D

mein erster Kater hieß "Silver"

Sylber, Tom, Felix, Jerry, Sammy, Wulle, Mäxle, Mogli, Mikesch, Rafi, Wolle

Maxi könnte passen

Was möchtest Du wissen?